{Nadelbrief} Dickicht

Dickicht ist auf jeden Fall geheimnisvoll, undurchdringbar, dunkel … Meine erste Idee waren so kreuz und quer gestickte Äste oder Pflanzen, entweder mit der Maschine oder von Hand. Irgendwie war mir das zu wenig bzw. war ich mir wegen des Untergrunds sehr unsicher. Auf jeden Fall war schon entschieden, dass mein Dickicht Leben Unterschlupf geben … Mehr {Nadelbrief} Dickicht

{Nadelbrief} Punkte

  Das ist mein zweiter Start zum Thema. Bei meinem ersten Versuch habe ich auf einem getupften Stoff einzelne Punkte überstickt, aber mir ist zuwenig eingefallen, daher blieb die Arbeit unvollendet … Meine neue Idee: einzelne Punkte kann man verbinden, eine Linie verbindet zum Beispiel zwei Punkte, ein Dreieck drei, es entsteht ein Stern oder … Mehr {Nadelbrief} Punkte

{Nadelbrief} Mensch ärgere dich nicht & das Buch Nadel und Faden

Nun, zuerst dachte ich sofort einmal an das Spiel „Mensch ärgere dich nicht“, das Frau Nahtlust so schön in einen Nadelbrief umgesetzt hat. Dann sah ich beim Durchblättern meiner Bücher dieses Regenwölkchen und dachte das wird mein Nadelbrief zum Thema. Am leichtesten und häufigsten sprechen wir wohl über das Wetter, und ärgern tun wir uns auch … Mehr {Nadelbrief} Mensch ärgere dich nicht & das Buch Nadel und Faden

{Nadelbrief} Baumrinde – Eine Inspiration aus dem Buch „Textildesign Sticken“ von F. Tellier-Loumagne

Baumrinden sind fasziniernend: Im Frühling, wenn man überrascht ist, dass aus so grobem Material plötzlich grüne Triebe sprießen oder einfach durch ihre unterschiedlichen Strukturen. Ganz klar, Baumrinde würde ein tolles Thema für mich sein – es war nur nicht so leicht umzusetzen wie gedacht (wie so oft). Ich bin viel spazieren gegangen und habe Rinden … Mehr {Nadelbrief} Baumrinde – Eine Inspiration aus dem Buch „Textildesign Sticken“ von F. Tellier-Loumagne

{Nadelbrief} Frösche

Es muss an unserer intensiven Froschbeobachtungsphase liegen, dass ich gerade Frösche im Blick habe. Die letzten Märztage machte ich täglich ein bis zwei Spaziergänge zum kleinen Teich, „Laah“ genannt, um Kröten und Grasfrösche beim Ablaichen zu beobachten, untertags und auch nachts – besonders spannend. Lassen sich die Kröten nur am Tag im Wasser sehen, gibt … Mehr {Nadelbrief} Frösche

{Nadelbrief} Mexiko – Kakteen und Dia de la Muertos

Mein Mexiko hat zwei Seiten bekommen, dabei entdecke ich, wenn ich darüber lese, noch so viele andere. Mexiko war, nach dem spannenden Jugendbuch „Ich heiße Florita„, mein Traumland mit Pferden, Kakteen, Hunden und Sombreros. Der Kaktus war auf jeden Fall meine erste Idee zum Thema und Kakteen wachsen nicht nur in meinem Kindermexiko, sondern tatsächlich … Mehr {Nadelbrief} Mexiko – Kakteen und Dia de la Muertos

{Nadelbrief} Japan – Kokeshi, oh, wie kaweii!

Das alte Japan beeindruckt mich am meisten, aber das Neue ist womöglich noch viel rätselhafter. Es sind die extremen Gegensätze, die so irritieren. Wohl gemerkt: mein Japanbild stammt aus Büchern, Bildern, Berichten, ich war nie dort, und selbst wenn, was erfährt ein Reisender tatsächlich in so kurzer Zeit? Ich habe jedenfalls gerade ein Bibliotheksbuch namens … Mehr {Nadelbrief} Japan – Kokeshi, oh, wie kaweii!

{Nadelbrief} Sehnsucht nach dem Paradies oder Mission B

Sehnsucht als Thema habe ich vorerst einmal ignoriert. Natürlich kennt man Sehnsucht nach etwas – aber wie darstellen? Dann sah ich auf der Straße ein paar kleine Taubenfedern im Wind sanft schaukeln und dachte: Vielleicht Sehnsucht nach dem Fliegen? Auf jeden Fall wurde mir klar, dass ich den Begriff eingrenzen und definieren muss, wenn ich … Mehr {Nadelbrief} Sehnsucht nach dem Paradies oder Mission B

{Nadelbrief} Ein Wikingerschiff für Norwegen

Unter den vielen äußerst spannenden Themen des Nadelbriefjahrs gibt es auch drei Länder: Norwegen, Japan, Mexiko. Drei Namen und so unterschiedlich. Interessant fand ich gleich: Wieso gerade diese drei? Nicht drei Exoten? (Wenn ich das so salopp formulieren darf). Oder zählt Norwegen auch schon zu den unbekannteren Ländern für uns Mitteleuropäer? Tatsächlich, Japan fand ich … Mehr {Nadelbrief} Ein Wikingerschiff für Norwegen