November Pulli’s: Slim Fit Raglan von Patters for Pirates

(available in English) Ärmeln aller Art sind gerade eine Art Obsession von mir. Nach dem zweigeteiltem (und zusätzlich gestreiften) Ärmel meiner Ethno-Jacke, finde ich momentan alle „einfachen“ Ärmelschnittarten wunderbar. Und so habe ich vor kurzem ein Raglanschnittmuster von Patterns for Pirates ausprobiert, nachdem die Pyjamahose so wunderbar funktioniert hat. Den ersten Versuch habe ich mit … Mehr November Pulli’s: Slim Fit Raglan von Patters for Pirates

Klassiker im Kleiderschrank: T-Shirtkleid McCall’s M7348

(available in English) Kleider? Hu, ja. Eigentlich habe ich mir vorgenommen in nächster Zeit keine zu nähen, da sie momentan nicht soo ganz in meinem Alltag vorkommen. Aber es gibt da ein Kleid, bzw. eine Kleiderform für die ich fast schon eine Art Obsession entwickelt habe. Das A-Linien T-Shirtkleid. Angefangen hat es mit McCall’s M7348 … Mehr Klassiker im Kleiderschrank: T-Shirtkleid McCall’s M7348

Traumland – Australischer Aborigine Print vernäht

Ich mag Muster: Große, kleine, abstrakte, geometrische, traditionelle (so wie etwa Streublümchen) und das alles in möglichen und unmöglichen Farbkombinationen. Das heißt natürlich noch lange nicht, dass ich jedes Muster tragen würde – manches würde schlichtweg lächerlich wirken. Ein Muster kann zwar an anderen gefallen, selber fühlt man sich aber unmöglich damit. Diese Erfahrung hat … Mehr Traumland – Australischer Aborigine Print vernäht

Kleiderschrank 2.0: Das kleine (Winter-)Schwarze

Vor kurzem bin ich über einen Beitrag von Elke (Elle Puls) gestolpert über ihren Stilfindungsprozess und was sich alles auf ihrem Blog (und Kleiderschrank) in den letzten Jahren getan hat. U.a. hat sie ja unzählige Onlineseminare zum Thema Stil, Farben und vielem mehr besucht. Diese Herangehensweise ist für mich nichts, da ich viele Dinge gerne … Mehr Kleiderschrank 2.0: Das kleine (Winter-)Schwarze

Wo Wichtel und Trolle zuhaus‘ sind – Skandinavisches Winterkleid

Ist es bei euch auch schon so frisch, wenn ihr diese Zeilen lest? Ich bin gerade auf Heimaturlaub und am frieren. Und als ich dieses Kleid genäht habe, war ich auch auf Heimaturlaub. Nur bei ganz anderem Wetter. Bei den Fotos haben wir versucht Herbststimmung im Hochsommer einzufangen (und ich war am Schwitzen). Verrückte Welt … Mehr Wo Wichtel und Trolle zuhaus‘ sind – Skandinavisches Winterkleid

Alles was sie tat und trug musste Lila sein …

  Diese Zeile stammt aus der ersten Strophe eines Liedes, das meine Schwester und ich, während wir im wochenendlichen Stau im Auto saßen, hingebungsvoll gesungen haben. Sehr zum Leidwesen unseres Vaters übrigens, der uns das gelegentlich sogar verboten hat (Es schlägt sich bei ihm auf die Blase, hat er behauptet oder ähnliches …) Aber um … Mehr Alles was sie tat und trug musste Lila sein …

Aus 1 mach … Der Kapuzenpulli aus dem Blutsgeschwister-Nähbuch

Ich war schon drauf und dran einen anderen Schnitt aus dem Buch vorzustellen, aber diesen Schnitt habe ich schon … zigmal genäht. Es ist nur, so ein Hoodie macht nicht viel her auf Fotos und diese Jerseymaterialien sind nicht immer sehr fotogen, außerdem besitze ich von meinem ersten Versuch nur ein einziges Bild – ich … Mehr Aus 1 mach … Der Kapuzenpulli aus dem Blutsgeschwister-Nähbuch

{Probenähen} Eigentlich und Irgendwie: Hippie-Blümchen-Grafitti-Schößchen-Kleid Honigsüß

Also eigentlich wollte ich unbedingt einen Streifen-Jersey kaufen, denn unter den vielen tollen Probenähergebnissen vom Shirt/Kleid Honigsüß von Nähkind gibt es auch wahnsinnig tolle Kleider im Streifenlook, die mich sehr inspiriert haben. Ich habe tatsächlich gesucht – also nicht online – sondern meine Klassiker beim Stoffkauf abgeklappert. Und statt einem gestreiften Jersey ist mir dieser … Mehr {Probenähen} Eigentlich und Irgendwie: Hippie-Blümchen-Grafitti-Schößchen-Kleid Honigsüß

Designnähen meets Upcycling – Ein Coachella-Look

Dieser Rock ist mein allererstes Designnähen und vermutlich auch das letzte Mal. Weil ich festgestellt habe, dass ich sehr, sehr ungern mit Deadline nähe. Wenn die Deadline von mir selber stammt, finde ich es okay, denn dann kann ich sie nach Bedarf auch verschieben. Wieso ist das wichtig für mich? Ich habe Nähphasen. Da kann … Mehr Designnähen meets Upcycling – Ein Coachella-Look

{Designnähen} Sommer, Sonne, Sonnenschein + Rock

Nach meinem letzten Ausflug in die Rockwelt mit meinem Leinenrock – den ich momentan immer noch gerne im Schrank bewundere, da es bis jetzt noch keine Gelegenheit dazu gab ihn anzuziehen – war in meinem Kopf bereits der nächste Rock entstanden. Luftig, sommerlich und am besten richtig einfach. Genau wie der Rock Fairy von Miss Rosi. … Mehr {Designnähen} Sommer, Sonne, Sonnenschein + Rock