Lustige Flötentasche – Koalabär aus Aboriginestoff

Die Flöte, das große „Einsteiger- oder Anfängerinstrument“, wird leider oft recht lieblos behandelt. Manchmal landet sie irgendwie in der Tasche, oft nicht einmal auseinander genommen oder geputzt … Sie erlebt mit ihren kleinen Besitzern häufig turbulente Zeiten. Dabei kann eine Sopranblockflöte uns ein Leben lang begleiten, vorausgesetzt man ist ein bisschen behutsam mit ihr im … Mehr Lustige Flötentasche – Koalabär aus Aboriginestoff

Pure Lebensfreude: Ein Etui für Häkelnadeln aus südafrikanischem Shweshwe-Stoff

Dass ich so gar keine Strickerin bin, leider, habe ich gelegentlich schon erwähnt, ganz bestimmt jedoch bei meiner Besprechung von Dora Ohrensteins qualitätsvollen Buch „Top Down Häkeln“. Die starken Reliefs und Strukturen von Häkelmustern mag ich sehr gerne. Wolle und Garn (ja, ich werde immer wieder schwach bei schöner Wolle) und natürlich habe ich auch … Mehr Pure Lebensfreude: Ein Etui für Häkelnadeln aus südafrikanischem Shweshwe-Stoff

{Nadelbrief} Viecherei: I Love My Dog

Unter Viecherei versteht man bekanntlich Verschiedenstens: Im wörtlichen Sinn Tiere, viele, vor allem Größere oder im übertragenen Sinn eine Spaß, eine „Gaudi“, auf jeden Fall auch eher Derbes, Grobes, kein bloßer Scherz, wohl mehr ein handfester Unsinn. Eigentlich hatte ich noch eine Stickerei begonnen mit Schaf, Hund und Schwein, aber sie ist einfach nicht fertig … Mehr {Nadelbrief} Viecherei: I Love My Dog

Stoffspielereien – Papiernähen

  Also, gleich mal vorneweg: Mir ist nichts wirklich Brauchbares eingefallen zum Thema. Ich hatte irgendwie so vage Ideen, aber sie blieben auch nach längerem Nachdenken genauso nebelhaft wie zu Beginn. Es waren nur ein paar halbherzige Experimente mit Papier, die ich bei Sabine unternommen hatte. Das lag vielleicht daran, dass Sabine kaum interessantes Papier … Mehr Stoffspielereien – Papiernähen

Tischsets mit Motiven aus „200 gestickte Blumen“

*** Rezensionsexemplar vom Stiebner Verlag zur Verfügung gestellt *** Fröhlich, bunt farbig, das ist so mein erster Eindruck gewesen. Was mir gleich gefallen hat: Die Autorin Kristen Gula hat nicht nur Sonnenblumen, Nelken oder Rosen als Stickmotiv gewählt sondern auch Exoten, Zimmerpflanzen, Sukkuleten, die Venusfliegenfalle und Morchel, Kornähre, Zierkohl oder Radieschen. Die Idee Blätter und Blüten … Mehr Tischsets mit Motiven aus „200 gestickte Blumen“

Küchentheater – Ein Schauspiel

  Rühre, rühre Löffelchen, (schnief), wunderbar das riecht doch fein, rundherum und nicht zu klein…Hohopp!! …und weg ist der heisse Deckel!   He, du, Knoblauch!! Knoblauch, Knoblauch, Knoblauch, man kann nie genug Knoblauch reintun!   Hast du nicht gehört! Keine ganze Knolle und schon gar nicht mit Schale!! Klugscheißer, was du schon vom Würzen verstehst! … Mehr Küchentheater – Ein Schauspiel

Stoffspielereien Weben: Schals mit Karo …

Wenn man Wolle mag und nicht gut stricken kann, ist Weben eine wunderschöne Möglichkeit in all den verschiedenen Wollvarianten zu schwelgen und damit zu spielen. Als Werkstück zum Experimentieren bietet sich der Schal geradezu perfekt an: Er ist nicht zu groß, aber groß genug, verbraucht nicht allzuviel Material, und darf auch mal bunt oder extravagant … Mehr Stoffspielereien Weben: Schals mit Karo …

Ein südamerikanischer Poncho und ein nordamerikanischer Poncho

Auf das Einfache kommt man oft nicht sofort. Eines der urtümlichsten Kleidungsstücke ist der Poncho. An seinem Beispiel kann man einige, für traditionelle Kleidung typische, Elemente erkennen: Ein Poncho ist eigentlich nur ein Stück gerader Stoff mit einem Loch zum Hineinschlüpfen, ist verschieden einsetzbar (er könnte genauso als Decke dienen), es gibt keinen Verschnitt (das … Mehr Ein südamerikanischer Poncho und ein nordamerikanischer Poncho

{Rezension} Top-Down Häkeln

*** Rezensionsexemplar vom Stiebner Verlag zur Verfügung gestellt *** Sängerin, Autorin, Designerin und Lehrerin, die amerikanische Häkeldesignerin Dora Ohrenstein ist eine vielfältige Frau und erzählt auf ihrem Blog, dass sie in ihrer Jugend zwar ein paar Sachen gehäkelt hatte, die gut aussahen, aber selber nicht wusste warum. Dann rückte ihre Karriere als Sängerin in den … Mehr {Rezension} Top-Down Häkeln

Aboriginemuster, mehr als nur exotisches Design

Von Aborigines hatte ich lange nur sehr unklare Vorstellungen. Irgendwann hielten zuerst Känguru und Dingo, dann Bumerang und Digeridoo Einzug in meine Welt. In letzter Zeit habe ich einiges gelesen über die Geschichte und Kultur der Aborigine – und je mehr ich darüber weiß desto irritierter und erschütterter bin ich. Wer Australien bereist oder dort … Mehr Aboriginemuster, mehr als nur exotisches Design