Vintagehut mit vielen Möglichkeiten

Aktuell beschäftige ich mich wieder einmal sehr intensive mit dem Thema Kopfbedeckungen. Ich besitze mittlerweile schon eine ansehnliche Sammlung von Schnittmustern, teils aus Büchern, teils Einzelschnitte, manche habe ich auch selbstgezeichnet („Meine Kappe, deine Kappe„, „Sonnenschild„) oder in Zeitschriften gefunden. Besonders ergiebig sind alte Modezeitungen aus den 50er und 60er Jahren. In den 50er Jahren … Mehr Vintagehut mit vielen Möglichkeiten

Stoffspielereien: gekräuselt und gerafft

Mit viel Vergnügen habe ich mich diesmal kleinen Stoffspielereien gewidmet: Blumen aus Bändern und Stoffstreifen. Bewundert habe ich sie schon lange: die Veilchen, Geranien, Rosen und Nelken in dem wunderbaren Buch Creating Couture Embellishment von Ellen W. Miller, das ich hier bereits näher vorgestellt habe. Diesmal ging es um die praktische Ausführung und Umsetzung. Blüten … Mehr Stoffspielereien: gekräuselt und gerafft

Alle meine Taschengriffe: Ein Sonntagsprojekt- die Zebratasche

Letzten Herbst habe ich groß von meinem neuen Jahresprojekt geredet: von monatlichen Taschen mit meinen Griffen usw. Zwei Taschen habe ich genäht (Shweshwe Taschen). Dann schlief das Projekt ein. Wie das Leben so spielt, ging (und geht) es drunter und drüber, von Planbarkeit keine Spur… Was mir vor allem fehlte war Muße. Muße zum Überlegen, … Mehr Alle meine Taschengriffe: Ein Sonntagsprojekt- die Zebratasche

Stoffspielereien: Glitzer tröstet Armstulpen und Mütze

Ein Glitzerfaden im Tuch oder Stoff, glitzernder Schmuck (immer unecht), Strass vor allem…So etwas hat mich immer schon angezogen. Das gehört zu mir. Natürlich dominiert zur Zeit mehr das Praktische- Karohemden, Rolli, Hosen- weit und breit kein Glitzer. Aber das Thema ist wie für mich geschaffen. Zuerst habe ich einmal mein Material nach Glitzerndem durchsucht. … Mehr Stoffspielereien: Glitzer tröstet Armstulpen und Mütze

alle meine…Taschengriffe- meine neue Jahres-Challenge

In Schachteln unter meinem Arbeitstisch habe ich diverse „Schatzkisten“ (große Schachteln) gefüllt mit Knöpfen, Schnallen, diversen Materialen zum Verstärken, Strickbündchen und einer Mixmaxschachtel, die vor allem Reißverschlüsse in unterschiedlichen Längen und Qualitäten enthält und verschiedene alte Gürtel und Taschengriffe. Da ich immer wieder mal Spass daran habe, schöne Reststoffe „taschenförmig “ zu falten und mit … Mehr alle meine…Taschengriffe- meine neue Jahres-Challenge

Stoffspielereien – Textile Behältnisse: Gewebter Rucksack

Gut formuliert: Textile Behältnisse, es geht also nicht nur um Taschen. Vermutlich geht es um alles, wo was reinpasst: Körbchen, Tasche, Beutel, Etui, Netz (damit wollte ich mich eigentlich befassen), Schachtel oder eben auch ein Rucksack. Ist doch auch ein Behältnis, oder? Jedenfalls entschied ich mich für einen Webrucksack. Das ist ein typisches Restchenprodukt. Entstanden … Mehr Stoffspielereien – Textile Behältnisse: Gewebter Rucksack

Fashiontechnisch fit für Zweitausender: Rot-weiß Kariertes Hundehalstuch

Als ich klein war, also vor langer, langer Zeit, war eine Knickerbocker, rote Stutzen und ein rotweißkariertes Hemd bzw. Bluse das obligate Wander- und Bergsteigeroutfit. Wer also Signale setzen wollte (Hier kommt ein Profi!) trug das, und natürlich alle, die so tun wollten, als ob Touren, Hütten und Zigtausender einfach zum Alltag gehören. Wenn man … Mehr Fashiontechnisch fit für Zweitausender: Rot-weiß Kariertes Hundehalstuch

Einfach nachhaltig nähen – Ein Buch von Petra Wünsche

*** ein Rezensionsexemplar hat bei uns auf der „Einfach nachhaltig nähen – Stafetten-Tour“ Station gemacht *** Nachdem uns das Covid-19 Virus erfolgreich lahmgelegt hat, richtiggehend aus unserem einstudierten Hamsterrad oder Gesellschaftskarussell geworfen hat, ist jetzt ein guter Zeitpunkt die Welt neu zu sehen. Jede Katastrophe bietet auch Chancen, nicht unbedingt die, die wir gerne hätten, … Mehr Einfach nachhaltig nähen – Ein Buch von Petra Wünsche

Nähen für Männer? Ein Mäppchen

Ich bin mit meiner Nähzeit ziemlich egoistisch. Denn jeder Plan dauert in der Realität IMMER mindestens doppelt solange, oder funktioniert nicht wie in der Vorstellung. Aber da ich gerade gerne Taschen nähe, und ich nicht 100.000 Taschen brauche, habe ich beschlossen auch meinen Partner zu „benähen“. Den Stoff hat er selbst ausgesucht, für ein anderes … Mehr Nähen für Männer? Ein Mäppchen