{Buchbesprechung} Farbpaletten entwerfen fürs Textildesign von Karen Barbe

Das erstemal ist mir dieses Buch bei unserem heißgeliebten Buchstand von Antiquariat Held am Webermarkt in Haslach begegnet, und da ich mein Bugdet schon völlig ausgeschöpft hatte, konnte ich es nicht mehr mitnehmen. Es blieb mir aber im Gedächtnis, weil ich einiges Interessante darin entdeckt hatte. Später erhielt Sabine ausgerechnet dieses Buch geschenkt! Und das … Mehr {Buchbesprechung} Farbpaletten entwerfen fürs Textildesign von Karen Barbe

Posamentenknöpfe selber machen

Die Stoffspielereien machen im November bei Nähzimmerplaudereien mit dem Thema Sterne halt. Und mein erster Gedanke waren gleich Posamentenknöpfe, denn einige der Knöpfe sind mit Sternenmotiven gewickelt. Es bietet sich allerdings auch bei der Kreisform des Knopfes sehr an verschiedene Segmente unterteilt zu wickeln, wodurch dann verschiedene Sterne entstehen. Um nicht total planlos loszulegen habe … Mehr Posamentenknöpfe selber machen

Flexible Raffungen & Bündchen perfekt genäht – Buchbesprechung

Dieses Buch zeigt Kleidungsstücke mit dehnbaren Partien, es beschäftigt sich mit dem Einsatz und den Möglichkeiten von verschiedensten Gummibändern. Der Inhalt gliedert sich in zwei Teile: Zuerst werden unterschiedliche Modelle gezeigt, bei denen Gummi eingesetzt wurde. Um die besten Verarbeitungsmöglichkeiten und Einsatzbereiche darzustellen, gibt es 21 verschiedene Kleidungsstücke aus unterschiedlichsten Materialien zum Nachnähen. Die Modelle … Mehr Flexible Raffungen & Bündchen perfekt genäht – Buchbesprechung

Blätter fallen herab – Ein Pullover mit Materialdruck

Der erste Rauhreif, frische kalte Luft, ein fast blaugrüner, klarer Himmel und Blätter, die sich verfärben und von den Bäumen fallen – der Herbst kündigt sich an. Nein, er kündigt sich nicht nur an, sogar ganz offiziell ist er schon da. Herbstbeginn am 23. September steht da auf dem Kalenderblatt. Es ist ein aufgeregtes Wetter, … Mehr Blätter fallen herab – Ein Pullover mit Materialdruck

Sticken statt Stricken

Meinten sie Stricken statt Sticken wird man schnell gefragt, wenn man bei Google etwas zum Thema Sticken sucht. Und eigentlich wollte ich mich auch dieses Jahr am Stricken versuchen. Das hat nicht ganz so geklappt. Irgendwie bin ich mit dem Stricken nicht vorangekommen. Jedenfalls mein Schal hat sich nach einer kurzen Motivationsphase nicht mehr sonderlich … Mehr Sticken statt Stricken

Upcycling: Jeansreste als Polsterstoff

Zu diesen Stühlen hat mich das Buch Upcyclist von Antonia Edwards inspiriert. Es ist kein „Do it yourself“ – Buch, sondern eigentlich ein Kunstbuch. Es versammelt die aufregendsten Ideen und Umsetzungen, die es vermutlich so beim Upcycling gibt, in einem sehr schönen, gediegenen Kunstband. Nicht, dass ich glaube, es gibt sonst keine guten Designer und … Mehr Upcycling: Jeansreste als Polsterstoff

Lieblingsschnitt & Lieblingsbücher: Bluse und Hose aus „Nähen im japanischen Stil“

(read in English) Das Buch „Nähen im japanischen Stil“ von Shufu To Seikatsu Sha, habe ich vor einigen Jahren von meiner Mutter geschenkt bekommen mit den Worten: „Das wäre vielleicht was für dich“. Ich glaube nicht, dass ich sofort etwas daraus genäht habe, aber ich habe gleich einmal eine Reihe von Schnitten herausgenommen. (Ich mag … Mehr Lieblingsschnitt & Lieblingsbücher: Bluse und Hose aus „Nähen im japanischen Stil“

Vögel als Inspiration – Origami-Maske aus ShweShwe Stoff

(Blogserie Vögel als Inspiration, read in English) Dass ich eine Origami-Maske machen werde, war sofort klar, dass sie so vogelartig aussieht eher Zufall. Ich hatte da in einem Buch, genaugenommen im Buch Origami- Wohndesign von Armin Täubner, erschienen im topp verlag, eine interssante Technik gesehen. Er zeigt in einem Beispiel wie man Stoff präparieren müsste … Mehr Vögel als Inspiration – Origami-Maske aus ShweShwe Stoff

Neues Kleid für einen Thonet-Stuhl

Genau genommen ist dieser Sessel ein Bugholzmöbel von einem nicht bekannten Hersteller, die Sitzplatte (an ihrer Unterseite findet man üblicherweise den Namen der Produktionsfirma) haben wir ergänzt. Im allgemeinen Sprachgebrauch verbindet man aber heute mit Bugholzmöbeln und ganz besonders Sesseln dieser Art den Namen Thonet. Möbel aus gebogenen Holz waren eine Spezialität der Firma Thonet in … Mehr Neues Kleid für einen Thonet-Stuhl

Traumland – Australischer Aborigine Print vernäht

Ich mag Muster: Große, kleine, abstrakte, geometrische, traditionelle (so wie etwa Streublümchen) und das alles in möglichen und unmöglichen Farbkombinationen. Das heißt natürlich noch lange nicht, dass ich jedes Muster tragen würde – manches würde schlichtweg lächerlich wirken. Ein Muster kann zwar an anderen gefallen, selber fühlt man sich aber unmöglich damit. Diese Erfahrung hat … Mehr Traumland – Australischer Aborigine Print vernäht