Wau Wau Wau – Gestickte Hunde

Zufälligerweise habe ich in den letzten Monaten einige Hundebesitzer beschenkt und was macht einen Hundebesitzer glücklich? Richtig, Schnickschnack für den Hund oder ein Portrait von seinem Liebling. Nicht ganz so seriöse Hundeportraits Die ersten drei Hundeportraits enstanden im Rahmen des #secretsewingswap zu Weihnachten auf Instagram. Ich bekam Sara zugelost und durchstöberte eifrig ihr Profil um … Mehr Wau Wau Wau – Gestickte Hunde

Dirndlbücher im Vergleich: "Nähe dein perfektes Dirndl" & "Mein selbstgenähtes Dirndl"

Im Februar sind nach langer Zeit gleich zwei Dirndlnähbücher erschienen. Als begeisterte Dirndlnäherin habe ich mir natürlich beide geholt. Und ich habe mir gedacht, ich stelle beide Bücher im Detail vor. Denn auch wenn Format, Seitenanzahl und Preis nahezu identisch sind, der Inhalt ist es nicht. Buch 1: Nähe dein perfektes Dirndl „Nähe dein perfektes … Mehr Dirndlbücher im Vergleich: "Nähe dein perfektes Dirndl" & "Mein selbstgenähtes Dirndl"

{Kursbesuch} Shibori – Färben auf Japanisch

Bei mir stehen gerade japansische Techniken auf dem Tagesplan, denn an der Migros Klubschule Luzern steht der März ganz im Zeichen von Japan und ich habe mich für alle Kurse rund um textile Techniken angemeldet: Shibori, Yubinuki (findet leider nicht statt) und Sashiko. Und so ging es Sonntag Vormittag nach Luzern. Es war ein Traumwetter … Mehr {Kursbesuch} Shibori – Färben auf Japanisch

Rot, Schwarz und Spitze? – Ein extravagantes Dirndl!

Das Dirndl Ich habe schon einmal erwähnt, dass ich im Sommer in München in einem Second Hand Laden für Vintage Dirndl war. Das eine Dirndl habe ich mittlerweile vorgestellt und ein weiteres ist dieses hier. Es war ein echter Glücksfund, denn es ist ein Tostman Dirndl und wenn Tostman für eines bekannt ist, dann einerseits … Mehr Rot, Schwarz und Spitze? – Ein extravagantes Dirndl!

Nadelbrief und ein Buch von Kasuko Aoki: Ein gesticktes Gemüsebeet

Mit grosser Verspätung zeige ich euch nun meinen Nadelbrief Frühlingserwachen. Das gestickte Motiv passt vielleicht nicht so perfekt zum Thema. Aber ich wollte unbedingt den kleinen Gemüsegarten aus dem Buch Embroidered Kitchen Garden von Kasuko Aoki sticken. Andererseits im Frühling, wenn alles wieder zum Wachsen anfängt, überlegt man sich was alles so im Gemüsegarten gemacht … Mehr Nadelbrief und ein Buch von Kasuko Aoki: Ein gesticktes Gemüsebeet

Yubinuki

Yubinuki das ist ein japanischer Fingerhut, eigentlich ein Fingerring ist. Ganz typisch für Japan wird Form, Funktion und Ästhetik miteinander verbunden. Handwerkliches Können, Präzession, Schönheit vereinen sich, und trotzdem bleibt es wichtig die Funktion und Form nicht aus den Augen zu verlieren. Auch wenn es nur ein Fingerhut ist, ist dieser ein kleines Meisterwerk. Es … Mehr Yubinuki

Langlebig & Nachhaltig – Einen Dirndlrock anpassen

Einer meiner Träume ist, dass meine Dirndl auch nach mir weiter getragen werden. In einem anderen Schrank jemand anderes glücklich machen, mich sozusagen überdauern. Ich denke, da stehen bei einem Dirndl auch eindeutig die Chancen höher als bei einem anderen Kleidungsstück. Denn erstens ist das Dirndl zwar ein Kleidungsstück, das mit der Mode geht, aber … Mehr Langlebig & Nachhaltig – Einen Dirndlrock anpassen

Ein Friedenshaus in Regenbogenfarben gestickt

Wie bei unserem Beitrag zum kreativen Handarbeitswochenende erwähnt, war am 30. Juli Weltsticktag und aus diesem Anlass luden einige Sticker zu einem gemeinsamen Friedensticken ein. Unter anderem lud auch der Schweizer Garnhersteller Zürcher Stalder am 30. Mai zu einem Sticktag ein. Es gab drei zauberhafte Entwürfe von Ingrid Eggimann-Jonsson zur Auswahl. Allerdings hätte man auch … Mehr Ein Friedenshaus in Regenbogenfarben gestickt