Bettler’s Beutel für des Königs Spiel

Warum ich diesen Beitrag Bettler’s Beutel betitelt habe? Nun der Poesie wegen, ein bisschen Märchenzauber … Außerdem: Das ist wirklich ein Minireste-Projekt. Die Reststreifchen lagen immer auf meinem Arbeitstisch, der eigentlich ein Billardtisch ist, schön aufgereiht, in Streifchen geschnitten, bereit zum hin- und herrücken – was ich im vorbeigehen auch öfters tat. Und schließlich fiel mir … Mehr Bettler’s Beutel für des Königs Spiel

Festlich Tafeln

Es gibt ein paar Dinge, die mir große Freude machen: Ikebana – das ist wie Meditation (und ich kann es auch nur wenn ich Zeit und Ruhe habe – es ist eben mehr als ein paar Blumen gefällig in einer Vase zu arrangieren) oder eine schöne Tafel decken. Womit wir beim Thema sind: Tischdekoration.   … Mehr Festlich Tafeln

Schemaschnitt a la Chinoiserie

Ja, dieser Titel ist ein bisschen inspiriert von den fantastischen Musterkreationen der 20er Jahre. Das Grab des Tutanchamun wurde entdeckt und alles Ägyptische war schick, und auch von China oder Japan ließen sich die damaligen Modeschöpfer anregen. Mein Favourit unter den damaligen Meistern der Mode ist übrigens Erte, sein tatsächlicher Name war Romain de Tirtoff … Mehr Schemaschnitt a la Chinoiserie

Wo Wichtel und Trolle zuhaus‘ sind – Skandinavisches Winterkleid

Ist es bei euch auch schon so frisch, wenn ihr diese Zeilen lest? Ich bin gerade auf Heimaturlaub und am frieren. Und als ich dieses Kleid genäht habe, war ich auch auf Heimaturlaub. Nur bei ganz anderem Wetter. Bei den Fotos haben wir versucht Herbststimmung im Hochsommer einzufangen (und ich war am Schwitzen). Verrückte Welt … Mehr Wo Wichtel und Trolle zuhaus‘ sind – Skandinavisches Winterkleid

{Designnähen} Kuschelige Pusteblumen in Oversize

Ich gebe es zu, ich bin eine ziemlich verfrorene Person. Während alle anderen schon mit kurzen Hosen herumrennen, habe ich mich immer noch nicht von meinen Pullovern verabschiedet. Etwas, das in meinem Kleiderschrank eindeutig fehlt, sind kuschelige Oversize-Pullis oder ähnliches. Bis jetzt habe ich daher oftmals die (Kuschel)pullis meines Freundes geklaut – und wurde dafür … Mehr {Designnähen} Kuschelige Pusteblumen in Oversize

Alles was sie tat und trug musste Lila sein …

  Diese Zeile stammt aus der ersten Strophe eines Liedes, das meine Schwester und ich, während wir im wochenendlichen Stau im Auto saßen, hingebungsvoll gesungen haben. Sehr zum Leidwesen unseres Vaters übrigens, der uns das gelegentlich sogar verboten hat (Es schlägt sich bei ihm auf die Blase, hat er behauptet oder ähnliches …) Aber um … Mehr Alles was sie tat und trug musste Lila sein …

{Probenähen} Eigentlich und Irgendwie: Hippie-Blümchen-Grafitti-Schößchen-Kleid Honigsüß

Also eigentlich wollte ich unbedingt einen Streifen-Jersey kaufen, denn unter den vielen tollen Probenähergebnissen vom Shirt/Kleid Honigsüß von Nähkind gibt es auch wahnsinnig tolle Kleider im Streifenlook, die mich sehr inspiriert haben. Ich habe tatsächlich gesucht – also nicht online – sondern meine Klassiker beim Stoffkauf abgeklappert. Und statt einem gestreiften Jersey ist mir dieser … Mehr {Probenähen} Eigentlich und Irgendwie: Hippie-Blümchen-Grafitti-Schößchen-Kleid Honigsüß

Typisch Blau – Erdbeerkleid aus Jeansstoff

Wenn man an die Farbe Blau denkt bei Stoffen, fällt mir der klassische Jeansstoff ein – und dann noch irgendwann Blaudruck. Und da dieses Monat das Thema von #12ColoursOfHandMadeFashion Blau ist, was würde sich mehr anbieten? Jeanshosen sind ja nun meine Alltagsbegleiter schlechthin, und da war der Gedanke nicht fern einen Jeansstoff zu einem Kleid … Mehr Typisch Blau – Erdbeerkleid aus Jeansstoff

Burda Head to Toe

Heute gibt es eine kleine Premiere, denn dieses Outfit ist von Kopf bis Fuß Burda und mal wieder ganz modern – wenn man die 90er noch als modern bezeichnen kann. Auf jeden Fall ist (mittel)alt und neu kombiniert, denn der Hosenschnitt ist aus einer älteren Burda vom Mai 1990 und das Top aus einer aktuelleren … Mehr Burda Head to Toe

Das Zitronenkleid – Eine kleine Odyssee zum Vintage Kleid

  Als allererstes ist mir dieses Kleid durch den atemberaubenden hässlichen Stoff des Originalmodell in Beyer Moden April 1962 aufgefallen. Dies musste ich natürlich sogleich meinen Eltern beim Skypen zeigen(da präsentiere ich gerne neue Vintage Schnittmusterschätze). Ich fands schrecklich, aber meine Mutter konnte sich gleich für das Kleid begeistern. Nicht wegen des Stoffes, sondern wegen … Mehr Das Zitronenkleid – Eine kleine Odyssee zum Vintage Kleid