[Summer Stitchalong] Ankündigung! Wir schicken die Nähmaschine in die Sommerpause

Summer Stitch Along klein

Wisst ihr schon was ihr diesen Sommer vorhabt? Die Nähmaschine gerade doch vielleicht mal ins Service sollte? Es zu schön ist, um sich drinnen zu vergraben? Und man nicht das halbe Nähzimmer nach draußen tragen möchte? Du im Urlaub vielleicht doch kreativ sein möchtest? Egal ob am Balkon, in New York oder am Strand auf Mallorca …

Wir laden ein zum gemeinsam Sticken! Vom Juli bis August – da Sticken einfach ein bisschen Zeit in Anspruch nimmt – wollen wir uns ein gesticktes Projekt(e) (fast) ohne Nähmaschine vornehmen.

Kommen wir zu den Spielregeln:

Was?

  • Es geht ums Handsticken: Alle Techniken, auch mit Applikationen oder Visible Mending.
  • Kleidungsstücke und Accessoires (Taschen, Gürtel, Schmuck & Co) – alles was ein Outfit schick macht. Für Probestücke kann natürlich alles bestickt werden.
  • Ob Vorhandenens (genäht als auch gekauft) oder extra neu Genähtes, UFOs oder Upcycling ist ganz egal.
  • Für Dich, deine beste Freundin, Kinder, Enkelkinder oder deinen Opa: Wir freuen uns über ein Tragefoto, um zu zeigen, dass Stickerei eben auch alltagstauglich ist.

Wie?

  • Es wird drei Linkparties hier am Blog geben, die jeweils am Ersten des Monats eröffnet werden und 2 Wochen lang offen sind.
    • Der Startschuss ist Anfang Juli mit einer ersten Ideensammlung, deiner Projektidee, oder auch schon einer genaueren Planung. Gerne kannst Du auch bisherige Stickversuche zeigen.
    • Beim Zwischenstand Anfang August wollen wir wissen wie es Dir bisher ergangen ist. Ist die Idee aufgegangen? Hast Du eine komplett andere Strategie gewählt? Oder fehlt nur mehr das Finish und Du überlegst bereits das nächste Projekt?
    • Beim Finale Anfang September freuen wir uns auf die unterschiedlichsten Endergebnisse unseres Stickabenteuers! Wir sind gespannt was an langen Sommertagen alles entstehen könnte.
  • Gerne kannst Du auch über Instagram teilnehmen. Verwende die Hashtags #summerstitchalong2019 und #sommerpausefürdienähmaschine und verlinke uns am besten (@petersilieundco), damit wir nichts verpassen.
  • Auch für häufigere „work-in-progress“ Updates eignet sich Instagram ganz wunderbar.

Inspiration

Was könntest Du nun schönes machen? Das eine oder andere haben wir bereits am Blog gezeigt: Die Fäustlinge sind z.B. ein Upcycling-Projekt für die kalte Jahreszeit, die gelbe Ton-in-Ton Stickerei ziert eine Dirndlschürze, das zweite gelbe Projekt ist ein Vintage-Leinenrock, Sticken mit Applikation ausprobiert auf einem ehemaligen Herrenhemd und Sabine stickte einen Schmusekater für eine Tasche.

Für weitere Inspirationen können wir die handgestickt-Linkparty von „made with blümchen“ empfehlen! Und in den nächsten Tagen werden wir auch noch einige Tipps und Inspirationsposts zusammenstellen. Für die ganz Ungeduldigen empfehlen wir den Account von @embroidery_instaguild. Und wir sind dabei eine Starthilfe für euch zusammenzustellen – eine Verlosung dazu kommt etwas später!

Wir würden uns sehr freuen wenn Du dabei bist, und haben natürlich auch selbst schon ambitionierte Pläne!

Bis bald,
die PeterSilien

PS: Das Stitchalong-Bild darf natürlich gerne geklaut und geteilt werden!


13 Gedanken zu “[Summer Stitchalong] Ankündigung! Wir schicken die Nähmaschine in die Sommerpause

  1. Eine ganz wunderbare Idee, Ihr Lieben! Juhuu, das gefällt mir richtig gut, dazu werde ich mir jedenfalls was einfallen lassen. Und natürlich herzlichen Dank fürs Erwähnen und Empfehlen meiner „handgestickt“ Linkparty, darüber freue ich mich auch sehr. Hm, *grübel*, was könnte ich denn machen…? lg, Gabi

    Gefällt 1 Person

  2. Ich war heute in der Stadtbib und habe mir ein Stickbuch ausgeliehen… Will heißen: Ich bin auch dabei :) Habe vor einger Zeit mal eine Tischdecke mit vorgegebenen Blumen bestickt, aber mehr in die Richtung noch nicht gewagt. Danke für die Anregung meinen Stickhorizont zu erweitern!
    Liebe Grüße euch Dreien!

    Gefällt mir

  3. Ich hatte eine stickende Oma und vor vielen Jahren ihren kompletten Stickgarnvorrat geerbt. Bisher kaum genutzt. Als stille Bewunderin von Stickerein, die für Kleidung funktionieren, nutzte ich Euren Aufruf, nun endlich mal selbst aktiv zu werden. Blusenprojekt ist schon vorhanden, Stoff auch und nun suche ich nach einem schlichten modernen Design… Danke für den Anstoß und liebe Grüße von Ina

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Hallo … eine tolle Idee, liebe Anna… darf ich das auch auf die Create in Austria Seite stellen?l… Ich habe ja früher so unendlich viel Kreuzstich Zählmotive gemacht.. mein größtes Bild eine grau-weiße Angorakatze hatte über 28.000 Stiche (hat es noch, hängt bei meinen Eltern) … inzwischen habe ich einfach ein Problem mit dem Schauen, bräuchte da vermutlich einen beleuchteten Lupen Stickrahmen und das ist mir dann wohl zu nervig…. aber deine Idee, das mal in den Vordergrund zu stellen finde ich ganz wunderbar
    LG Birgit

    Gefällt mir

    1. Liebe Birgit,
      sehr, sehr gerne!
      Diese Anzahl in Stichen ist ja unglaublich! Ich habe meine Kreuzstichmotive gefühlt nach spätestens 100 Stichen aufgehört …
      Schade, dass deine Augen nicht mehr so ganz mitmachen, vielleicht würde es ja im Freien bei gutem Sonnenlicht doch auch klappen?! Quasi mit natürlicher Beleuchtung. Am Liegestuhl mit einem Hollerspritzer oder ähnlichen … =)
      Viele Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

  5. Eine tolle Idee… da bin ich gerne dabei. Hab ich doch immer wieder Stickprojekte im Hintergrund die dann mit Stoffen zu tollen Patchworkprojekten werden. Termine sind notiert und ich bin schon gespannt was es alles zu sehen gibt.
    LG Karin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.