WKSA finale season2017 by Sabine

Berlins Modenblatt Bluse Samtrock Vintage Nähen Nähblog

Mit einer kleinen Verspätung kann ich euch nun mein Weihnachtskleid  (Rock und Bluse) 2017 zeigen. Der Rock war bereits vor einer Woche bis auf dem Saum fertig. Wegen meiner letzten Vorbereitungen für Weihnachten und der Heimreise nach Österreich – ich wollte nicht schnell den Saum zwischendurch hinschludern – gab es eine kleine Verzögerung bei der Fertigstellung.

Bevor ich ins Detail beim Rock gehe, möchte ich noch kurz ein bisschen etwas über die Bluse schreiben. Diese war beim Zwischenstand schon fast fertig. Nur der Kragen fehlte noch, der ja auch das Highlight der Bluse ist. Und unter der fachlichen Anleitung meiner Nähkursleiterin ist der Kragen auch, kann ich mal sagen perfekt gelungen (für den Profi gibt es immer noch ein bisschen Verbesserungspotenzial). Besonders interessant fand ich, wie man  die Rollweite beim Kragen erhält (damit sich später der Kragen nicht verzieht): Man lässt diesen über einer Tischkante hängen und bekommt somit das bisschen an notwendiger Mehrweite. Das Zusammennähen des Poloverschlusses war dann nur mehr ein Tüfteln und Überlegen wie man es am geschicktesten und besten handhabt. Meine zu vernähenden Nahtzugaben waren schlußendlich etwas ungleichmässig, ließen sich aber ausgleichen.

So weiß ich, dass, wenn ich ein Lehrling in der Lehrwerkstätte meiner Schneidermeisterin wäre, noch „pingeliger“ und ordentlicher arbeiten müsste. Aber sie findet stets das ideale Mass zwischen Anspruch und sorgfältiger Arbeit für ihre Kursbesucher und schafft gleichzeitig eine entspannte und gemütliche Atmosphäre. Da wir ja alle Hobbynäher sind und keine Schneiderkarriere anstreben, müssen wir nicht so perfekt und effizient nähen. Wir streben natürlich trotzdem das Bestmöglich an- zumindest meistens.

Nach der Fertigstellung des Kragens fehlten mir nur noch die Knöpfe, die ich während einer Redaktionssitzung mit meiner Mama und Schwester via Sykpe, annähte.

Beim Rock wiederum habe ich alle Nähte mit Schrägband versäubert, dieses mußte ich leider später wegschneiden und die Nähte knappkantig mit der Overlock versäubert, da sonst besonders bei den Falten zuviel Volumen entstanden wäre.

Um die Spitzen des Rockbundes im Form zu bringen, habe ich nachträglich den Bund mit sehr steifer Vlieseline geklebt und zusätzlich beim Innnenbund Stäbchen verwendet (ich hatte noch einen Vorrat von meinem Belle Epoche Kostüm).

Weiter machen ist bei Samt übrigens ein absolutes No Go, da man genau sieht, wo die Naht war. Eine der letzten Herausforderungen war der Reissverschluss, das wäre einer der Reissverschlüsse, bei denen sogar die Nähkursleiterin, die nie heftet, empfiehlt diesen zuerst zu heften, da Samt sehr wanderfreudig ist. Allerdings, durch meine versäuberten Kanten, war an den Säumen der Floor schon platt gedrückt und der Reissverschluss liess sich beim ersten Versuch perfekt einnähen und zwar wirklich ohne verschieben oder einer Stoffbeule am Ende.

Berlins Modenblatt Bluse Samtrock Vintage Nähen Nähblog

Der Rest war ein Kinderspiel. Nur bei der endgültigen Rocklänge spielten meine Mama und ich eine Weile herum. Schlussendlich wurde es die maximal mögliche Rocklänge, um dem Samt die Möglichkeit geben sich schön zu entfalten.

Meine versprochenen Erfahrungen zu dem wunderbaren Material Samt und meine Tipps wird es im Detail geben( wenn ich mein anderes Samtprojekt vollendet habe).

Verlinkt zum MeMadeMittwoch zu all den anderen Weihnachtskleidern.

Teil1, Teil2Teil3 Zwischenstand


Fazit: Ich finde Rock als auch die Bluse, besonders aber die Bluse,gut, nur in der gezeigten Kombination begeisterten mich die beiden nicht so richtig.

Änderungen: Bluse: keine, Rock: etwas enger am Bund und länger als im Original und derzeit ohne Gürtel, dieser ist aber geplant, wird also noch genäht

Schnitt: Berlins Modenblatt Heft 8 Jahrgang 10 (1954)

Stoff: Samt von myTex, Handloom in Beere von Karlotta Pink DE / Karlotta Pink CH


42 Gedanken zu “WKSA finale season2017 by Sabine

  1. schade, daß dich die Kombination nicht ganz überzeugt, ich finde beides zusammen sehr,sehr schön. Zusammen mit den Schuhen entsteht eine sehr schöne Silhouette.

    LG Bella

    Gefällt mir

    1. Ach finde das nicht so schlimm, ich habe einen anderen Rock und zwei Hosen zu dem die Bluse ausgezeichnet passt. Und zum Rock werde ich auch noch das ideale Oberteil finden, da habe ich aber keinen Stress da dieser eindeutig kein Alltagsstück ist.
      Lg Sabine

      Gefällt mir

  2. Ich kann mich der Vorrednerin nur anschließen, denn ich finde es auch superchic. Die Farben passen toll zueinander und die Schnitte sind interessant. Was soll ein Gürtel noch besser machen? Sicher ist der Rock schwer, aber das sollte nicht der Grund sein. Welche Art von Gürtel stellst du dir denn vor? Regina

    Gefällt mir

  3. Ganz wunderbar siehst Du in deinem „Weihnachtskleid“ aus! Beide Teile sind sehr schön, auch wenn man die Besonderheit des Samtes auf den Bildern nur erahnen kann. Und auch mir gefällt die Kombination sehr gut.
    LG Petra

    Gefällt mir

  4. Wow, ich bin ganz hingerissen von Deinem schöne Outfit! Mit der winterlichen kulisse kommen Gedanken an historische Filme auf – ganz großes Kino sozusagen. Dein schöner Rock ist der absolute Knaller – der SToff fällt sooo schön und die Details der Falten sind mondän – hach ich bin sehr begeistert! ich wünsche Dir entspannte Tage um den Jahreswechsel! Kuestensocke

    Gefällt mir

    1. Herzlichen Dank.
      Noch ein bisschen Schnee zu finden war eine Herausforderung und dann beim Fotografieren mit dem Absätzen nicht gleich im Schneematsch zu versinken war nicht so leicht. Aber wenn ich deinen Kommentar lese, konnten wir eine ansprechende Winterliche Atmosphäre erzeugen. Und ich wünsche dir auch ein schönes neues Jahr und viel Nähzeit und Inspiration.
      Lg Sabine

      Gefällt mir

  5. Der Ausschnitt der Bluse ist ganz toll geworden! Und den Rock finde ich auch super. Ich finde beides in Kombination nicht schlecht, denke aber, dass die liebevollen Details beider Stücke mit schlichten Partnern noch mehr wirken könnten. Liebe Grüße!

    Gefällt mir

      1. Zum Rock sehe ich ein Blusenshirt. Halsnaher Ausschnitt, aber kein Kragen und keine Knopfleiste. Vielleicht U-Boot mit überschnittenen Schultern/Ärmeln. (Hinten Knöpfe, Ausschnitt oder was auch immer, aber vorne einfach clean und hochgeschlossen.) Uni, hell, nicht oder matt-glänzend. In letzter Zeit hat man einige Tencel-Teile gesehen…das ginge in diese Richtung. Sorry…mein Kopfkino geht mit mir durch. 😳 Ich würde der Strecke zwischen superhohem Taillenbund und Ausschnitt einfach mehr freien Raum geben. Und den Gürtel fänd ich dann auch super. Ich hoffe das war nicht zu viel und zu unerwünschtes Feedback. Liebe Grüße zurück!

        Gefällt mir

        1. Feedback ist wilkommen. Ich weiß ohnehin noch nicht so genau was den alternativ besser zum Rock passen könnte.
          Und es stimmt hell und schlicht passt wahrscheinlich am besten dazu. Man selbst wird ja des öfteren betriebsblind beim Nähen, während jemand anderes mit frischem und neuen Blick ganz anders an das Ganze rangeht.
          Lg Sabine

          Gefällt 1 Person

  6. Beide Teile sind wunderschön! ich liebe ja Samt, auch wenn er höchst launisch bei der Verarbeitung ist, aber gerade zu Weihnachten ist er das Material und bei er großzügigen Rocklänge kommen seine Qualitäten auch richtig zur Geltung. Von den beiden Farben bin ich auch ganz hingerissen. Kompliment!

    Gefällt mir

    1. Merci vielmals.
      Ich bin positiv überrascht wie angenehm sich der Samt verarbeiten liess. Und bei der Länge vom Rock sind wir nach und nach von übers Knie, immer länger und weiter runter bis zur jetzigen Länge gegangen.
      Lg Sabine

      Gefällt mir

  7. Mir gefällt besonders die Bluse sehr gut. So, so schön! Und so elegant.
    Schade, dass man Deine gezeigten Sachen nicht nachnähen kann, weil die Schnitte längst nicht mehr zu bekommen sind ;-).
    Dafür wie immer sehr besonders!
    LG Uta

    Gefällt mir

    1. Dankeschön.
      Und das Gefühl das kenne ich auch gut, wenn ich andere Vintage Blogs besuche.
      Ich kann dir nicht einmal einen ähnlichen Schnitt empfehlen, da große Krägen überhaupt nicht modern sind, ein Stehkragen oder ein Bubikragen sind das höchste der Gefühle, wenn überhaupt ein Kragen vorhanden ist.
      Lg Sabine

      Gefällt mir

  8. Mir gefallen beide Teile ausgesprochen gut, aber zusammen sind sie mir etwas zu duster – das tut ihnen aber an sich keinen Abbruch. Die Bluse und der Kragen sind wirklich besonders schön, aber der Samt mit dem Bund – huiuiui. Ich finde es wirklich großartig gelungen und kann nur den Hut ziehen. ❤

    Gefällt mir

    1. Herzlichen Dank
      Und es stimmt, dass sie in Kombination ein sehr dunkles Outfit ergeben, die beiden werden zukünftig getrennte Wege gehen. Eine weiße Bluse zum dunklem Samt würde dem ganzen vermutlich ein wenig mehr Leichtigkeit verleihen.
      Lg Sabine

      Gefällt mir

  9. Oh Sabine, dieses Outfit ist traumhaft schön! ich finde beides harmoniert wohl sehr gut zusammen… und deine Bilder sind wieder toll geworden, eine wunderschöne Zeitreise spielt sich da in meinem Kopf ab… ich beneide dich um deine Stilsicherheit! in den Schnee passt dieses Outfit perfekt… lg Sarah

    Gefällt mir

    1. Dankeschön
      Und vorm fotografieren gibt’s oft eine rege Diskussion wie und wo das Outfit am besten in Szene gesetzt wird.
      Stilsicher bin ich auch nicht immer, man sieht es nur nicht im Blog.
      Lg Sabine

      Gefällt mir

  10. Wow, das ist ein super Outfit! Ich bin total begeistert! Der Rock ist toll, besonders der Bund gefällt mir sehr gut und die Bluse ist einfach der Hammer! Die Farbe, der Schnitt, die Knöpfe und der tolle Kragen einfach perfekt! Super gelungen! Kompliment und liebe Grüße
    Carolin

    Gefällt mir

    1. Herzlichen Dank
      Ja der Bund ist eindeutig das Highlight des Rockes, ich könnte es mir gut vorstellen den Schnitt nochmal mit einem alltagstauglicheren Stoff umzusetzen. Und auch die Bluse…
      Ich bin jetzt einfach mal mit den beiden Stücken wie sie sind zufrieden.
      Lg Sabine

      Gefällt mir

  11. Sehr schön, wobei mich besonders die Bluse begeistert. Der Schnitt ist echt toll und die Umsetzung sehr gelungen! So richtig habe ich nicht verstanden, was Dich an der Kombination der beiden zusammen Teile stört? Ich persönlich würde Rock und Bluse jeweils mit modernen Schnitten kombinieren, um dem Ganzen etwas das Drama zu nehmen … ich bin aber auch keine Vintage-Näherin. An Dir gefällt mir das Ensemble sehr gut! Ich hoffe Du hattest ein schönes Fest. LG Manuela

    Gefällt mir

    1. Ich finde die Bluse als auch der Rock sind vorne beide ein bisschen zuviel des guten. Wenn der Rockbund oder die Bluse vorne schlichter wären, würden sie beide besser harmonieren .Des Weiteren bevorzuge ich etwas weniger dunkle Kombinationen. Ein bisschen mehr Leichtigkeit und weniger Drama wie du es schon geschrieben hast.
      Lg Sabine

      Gefällt mir

  12. Ich bin begeistert von deinem Outfit, mal etwas ganz Besonderes. Ich finde es wirklich stimmig. Danke für den Tipp mit der Rollweite im Kragen. So habe ich das noch nicht gehört und werde es probieren 😘 Deine Fotos sind zudem Klasse. L.G.Birgit

    Gefällt mir

  13. hui, zwei tolle Teile! Und ich liebe die Details, die Ihr in Euren selbst genähten Stücken zeigt.
    aber ja, ich verstehe, was Du mit der Kombination meinst. Zusammen ist das ein bisschen too much.
    Auf Deinen Nähkurs bin ich ein wenig neidisch, der klingt toll – auf so etwas hätte ich auch Lust!
    LG Nadi

    Gefällt mir

    1. Herzlichen Dank.

      Und das mit dem Nähkurs war der absolute Glückstreffer. Es gab auch schon ein zwei Vertretungen, aber kein kam die reguläre Leiterin heran. Es ist auch einfach schön einmal die Woche 3 Stunden dem nähen zu widmen, jederzeit nachfragen zu können und wenn es einem gerade nicht so interessiert am Knopfloch weiter rumzuarbeiten, ein bisschen mit den anderen zu reden. Der Kurs ist seit 2 Jahren mein Highlight der Woche.
      Lg Sabine

      Gefällt mir

  14. Sehr schöne Kleidungsstücke hast du dir genäht! Und die Kragenform schmeichelt ungemein…ich unterstütze unbedingt eine zweite Variante. Vielleicht in hell?
    LG, Bele

    Gefällt mir

  15. Tolles Outfit. Die Bluse ist so zauberhaft – da bekomme ich gleich Herzchenaugen… Hach, der Kragen, die Farbe – einfach wunderbar. Deine Samtnäherfahrungewn habe ich mit Interesse gelesen, da ich mich selbst vor einiger Zeit mit einem Abendkleid aus Samt abgekämft habe. Ich bin also schon gespannt auf Deine weioteren Samterläuterungen.
    Liebe Grüße von Ina

    Gefällt mir

  16. Mir gefallen beide Teile ausgesprochen gut, ich sehe sie aber auch eher als Solisten. In die Bluse bin ich ganz verliebt, da finde ich Farbe, Schnitt und Details ganz wunderbar. Ich wünsche dir ein kreatives neues Jahr,
    herzliche Grüße,
    Malou

    Gefällt mir

    1. Dankeschön,
      sie werden zukünftig auch getrennt eingestetzt. Und die Bluse ist von den 2 Stücken auch eindeutig meine Favourit. Dir wünsche ich auch eine gutes Neuer Jah mit viel Zeit zum Umsetzen aller Ideen.
      lg Sabine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s