Ballonkleid – Upcycling

Unter den vielen interessanten Alttextilien die mir so in die Finger kamen, war auch ein qualitative sehr hochwertiges Seidenshirt im Rippstrick, ärmellos mit kleinem Rollkragen.Vielleicht ist die Farbe eine Spur erblaßt, aber noch immer wunderschön. Auf einem Flohmarkt fand sich dann ein schön orientalisch gemustertes Tuch, braun gold schwarz und die Materialien für mein Ballonkleid hatten sich gefunden.

upcycling-ballonkleid

Ergänzt durch einen Patchworkrest von Omi (Einer hervorragenden Näherin- die sich jetzt ausschließlich dem Patchwork widmet) und zwei alten Knöpfen. Zusätzlich ist ein Stück Futterstoff nötig.

upcycling-ballonkleid-tshirt-seidentuch

Das Tuch in drei gleiche Streifen zerschneiden, zu einem Ring aneinandernähen. An beiden Längsseiten mit dem größten Stich eine Kräuselreihe nähen, an den Unterfäden ziehen und auf die gewünschte Länge kräuseln. Oben Hüftweite, unten Saumweite.

Aus dem Futter einen etwas engeren  und um ca. 5cm kürzeren Ring nähen – Achtung er muss bequem die breiteste Stelle der Hüfte umspielen (Eine Hand sollte leicht zwischen Stoff und Körper passen).

Die Saumkanten von Futter und gezogenem Tuchrock rechts auf rechts aneinandernähen. Das obere Ende des Tuchrocks rechts auf rechts mit einem leichente Zick-Zack stich an das  Shirt nähen. Das Futter nach innen wenden und von Hand an das Shirt nähen,damit ist das Kleid innen perfekt versäubert ist.

Auf das kleine Stoffstück (6 x 16cm) ein beidseitig klebendes Applikationsvlies aufbügeln, in der Mitte des Shirts positionieren, aufbügeln, endeln. Eventuell zwei Knöpfe annähen.


Material: Ein ärmelloses Rippstrickshirt mit Rollkragen, ein Tuch ca.80 x 80cm, zwei Knöpfe, ein Rest Patchworkstoff 6 x 16cm, ca. ein halber Meter Futterstoff, Nähseide, beiseitig klebendes Applikationsvlies.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s