Die Bluse Ella oder inspiriert von Creating Couture Embellishment

Tatsächlich suche ich sehr oft ein schnelles Erfolgserlebnis beim Nähen und ein tragbares Ergebnis. Gelegentlich, falls mich gerade das schlechte Gewissen plagt wegen meines gut gefüllten Stofflagers, glaube ich jetzt sofort und gleich muss alles fertig sein, am besten jeder Stoff sich in ein Kleidungsstück verwandeln. Manchmal allerdings vertiefe ich mich ganz in Spielereien, wo es um nichts anderes geht, als ästhetische Versuche oder neue Möglichkeiten zu erkunden. Das ist fast meditativ, am schönsten vermutlich. Es geht aber nur, wenn ich tatsächlich innerlich zur Ruhe komme und nicht das Gefühl habe schnell etwas produzieren zu müssen. Ich habe vor längerer Zeit einen Artikel über alle meine UFOs geschrieben. Da sind natürlich auch eine Reihe von Versuchen dabei, bei denen mir einfach die Luft ausging oder die weitere Inspiration dazu fehlte. Häufig bleibe ich bei technischen Problemen stecken (der Verschluss-oh keine Lust oder auftrennen-oje, nicht jetzt….).

Zwei, der vielen angefangenen Blusen, sind nach dem Schnitt Ella von SO!Pattern genäht. Sie sind im Zuge einer Pattern-Hacking Blogtour entstanden- und nicht fertig geworden. Über eine davon möchte ich heute schreiben. Die Bluse aus zyclamfarbenem Leinen mit ganz besonders dramatischen Ärmeln.

Ich wollte unbedingt solch aufregende Volants an den Ärmeln einer Bluse versuchen. Warum? Weil ich so etwas in einem wunderbaren Buch gesehen habe: Creating Couture Embellishment von Ellen W. Miller erschienen bei Laurence King Publishing. Ellen W. Miller unterrichtete an der Boston School of Fashion, und zwar Couture Details, Konstruktion und Schnittentwicklung. Sie arbeitete auch als Kostümdesignerin für Theater in den USA und Europa. Schon bei dem Fotomosaik-Inhaltsverzeichnis kommt man ins Schwärmen.

Soviele Ideen stecken in diesem Buch. Applizieren, Falten, dekorative Bänder, Blumen, Quilten, Arbeiten mit Spitze, Perlen und Federn.Über 140 Möglichkeiten der Aufwertung von Kleidungsstücken, sagenhaft. In 22 großen Kapiteln, jeweils eingeleitet mit einem exquisieten, genähten Couture-Top, herrlich fotografiert auf einer Puppe. Zu den verschiedenen Varianten der vorgestellten Technik gibt es je ein ausgeführtes Beispiel an einem Ärmel zu sehen. Darum mein Versuch an einem Ärmel…Ein beeindruckendes Buch mit qualitätvollen, technischen Schritt für Schritt-Erklärungen in Text und Bild. 400 Seiten randvoll mit Anregungen. Immer wieder denkt man, wenn man im Buch blättert: „Das muss ich ausprobieren“ oder „Ach, wie schön…“

Zu meiner Bluse: Ich habe aus den knapp ellbogenlangen Ärmel lange Ärmel gemacht, und den Ärmel eher schmäler werden lassen. Der Ärmel wird am Schulterpunkt längs durchgeschnitten, dann den, aus einem Kreis geschnittenen, gleichmäßigen, bereits gesäumten Volant dazwischennähen.

An einem schmaleren Ärmel hätten die Volants vielleicht noch besser gewirkt, da hätte ich einen anderen Schnitt wählen müssen. Das feine Leinen hat genug Stand und bringt den Schwung gut zur Geltung. Ich war sehr lange unschlüssig wie ich den Saum gestalten sollte, letztlich entschied ich mich für einen Gummizug mit vorgetäuschten, angenähten Bändern. Der Halsausschnitt ist ebenfalls etwas vergrößert. Man sie es auf den Fotos: frisch gebügelt sieht die Bluse fantastisch aus, aber einmal bücken um die Schuhe anzuziehen war schon zuviel. Leinen, reines Leinen knittert extrem. Dafür entschädigt es mit Stang, guter Verarbeitbarkeit und Glanz.

Beim MMM gibt es noch jede Menge schöner Näharbeiten zu bewundern!


Fazit: Ein sehr spezielles Modell, ich brauche noch etwas passendes für unten…Dann heißt es jedenfalls erst Schuhe anziehen und zuletzt die Bluse, gerade stehen, nicht lümmeln…

Schnitt: Bluse Ella von SO!Pattern

Stoff: reines Leinen, gekauft bei Karlotta Pink

Buch: Creating Couture Embellishment von Ellen W. Miller erschienen 2017 bei Laurence King Publishing, 400 Seiten, Softcover, durchgehend Fotos, Format 28,5cm x 24,5cm, in englischer Sprache, ISBN 978-178067-948-8


10 Gedanken zu “Die Bluse Ella oder inspiriert von Creating Couture Embellishment

  1. Sehr schöne Fotos mit einer sehr schönen Bluse… Dein Haar fliegt auch so schön ;-) Ich hoffe, es gibt bald entsprechende Temperaturen. EIne schwarze weite Hose würde sicher gut passen… LG Sarah

    Gefällt mir

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.