Karierte Karlotta

Die Fotos entstanden am Wochenende. Bei gefühlten 30°.

Aber bei mir heißt es eben nicht: Wer schön sein will muss leiden, sondern wer die neu genähte Kleidung tragen will, muss sich darin erst fotografieren lassen. Und so habe ich das Hundesitten – ist er nicht ein Prachtkerl?! – zum Anlass genommen ein paar schnelle Schnappschüsse von meiner letzten Karlotte (von Wundersame Dinge, Nr 1 und 2 hier) abzustauben.

Nachdem für mich gerade weder Nähen noch Blog extrem wichtig sind, wird dieser Beitrag nur ein kurzer: Die Ärmel sind um 5 cm verlängert (statt aufgekrempelter Ärmel), den Schlitz habe ich weggelassen und die Gesamtlange zusätzlich um 2 cm verlängert. Und zusätzlich ist der Rollkragen um die Hälfte reduziert – ich hatte ein Vorbild auf Pinterest.

Und da mein Text ein bisschen mickrig ausgefallen ist, lasse ich euch noch ein paar Bilder von Murphy und mir da.


Fazit: Ich bin bereit für den Herbst!

Stoff: Polyester-Mix mit Karo von the couture (glaube leider ausverkauft)

Schnitt: Rollkragenpullover Karlotta von Wundersame Dinge


Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.