{Tutorial} Libelle sticken

stickerei tut(3)

Bei meiner Anleitung zum Sticken von Seerosenblättern habe ich bereits Organza verwendet. Diese Stickerei ist jedoch ein eher üppiges Projekt, darum dachte ich mir, ich entwickle die Fliegen mit einem anderen Insekt weiter – nicht jeder möchte Fliegen sticken. Die Libelle kann zum Beispiel als Brosche, Anhänger oder Haarschmuck verwendet werden. Und sie ist auch deutlich schneller gestickt! Ich habe sie an einem Abend gestickt und fertig genäht.

Materialliste

  • Stickuntergrund – in meinem Fall weißer Filz, da er nicht franst
  • Organza-Reste, passend zum Farbschema der Libelle
  • Sticktwist, passend zum Farbschema der Libelle und in Weiß
  • Nähseide, passend zum Farbschema der Libelle
  • Nadeln für Perlen und den Sticktwist
  • Schere
  • Stickrahmen
  • Perlen verschiedener Form und Größe, passend zum Farbschema der Libelle
  • Teelicht
  • Ausgedruckte Libelle als Vorlage (findet man im Internet)
  • ein Reststück Vlieseline, möglichst steif
  • Draht und eine Zange – optional!
  • Broschennadel/ Haarklammer etc. – optional, kommt auf den Einsatz der Libelle an
  • Frixionstift zum Aufzeichnen

cof

Und so geht’s …

Verstärken: Filz mit Vliesline verstärken.

Vorlage übertragen: Libelle aus dem Papier entlang der Außenkonturen auschneiden, auf den Filz legen und Außenkontur nachzeichnen, nach Bedarf noch Details im Körper und den Flügeln aufzeichnen.

Sticken vorbereiten: Einspannen sodass die komplette Libelle im Stickrahmen ist. Material zusammensuchen.

Organza zuschneiden und versäubern: Flügel aus dem Organza zuschneiden und die Kanten abflämmen. Das kann auch weggelassen werden, allerdings fransen dann die Kanten stärker aus. Warum auch immer hatte ich bei den Flügeln große Mühe und habe jedes Flügelpaar zwei bis dreimal neu gemacht, da mir der Stoff ständig verbrannt ist.

Sticken der Flügelstruktur: Vom Sticktwist nur ein bis zwei Fäden verwenden.

Tipp für Unmotivierte: Es kann auch passende Nähseide verwendet werden!

Zuerst habe ich mit einem kleinen Vorstich die Flügel außen fixiert. Bei Bedarf den Stoff etwas zurechtziehen. Dann werden die Flügel mit Linien gefüllt – soviel oder wenig wie man möchte. Mit den oberen Flügeln beginnen, da die unteren Flügel leicht darüberliegen. Beim Flügelansatz können kleine Unperfektheiten gelassen werden, da hier der Körper noch darüber gestickt wird. Zurückschneidenist auch nicht nötig, das verschwindet dann alles unter den Perlen und der Stickerei.

Perlenkörper: Perlen für den Körper der Libelle auswählen. Hier ist es von Vorteil viele verschiedene Perlen auszuprobieren, um die perfekte Kombination zu finden. Aufnähen der Perlen mit der Nähseide, je nach Größe der Perlen, müssen die mehrmalig festgenäht werden (ähnliche den Verankerungen eines Zeltes), damit sie auch stabil in ihrer Postion bleiben.

Libelle perlen Knötchenstich
Der Körper aus Perlen ist mit Knötchenstichen umstickt

Auffüllen: Rund um den Körper im Flügelbereich mit Knötchenstiche auffüllen. (Sticktwist, 3 – 6 Fäden)

Grobes Ausschneiden: Die Libelle grob ausschneiden und auch die Rückseite dazu aus Filz ausschneiden.

Optionale Verstärkung mit Draht: Auf der Rückseite passend geformten Draht aufnähen. Dann ist die Libelle noch stabiler und man kann die Flügeln etwas formen.

Zusammennähen: Die Libelle mit der Rückseite zusammennähen, dazu den Startknoten zwischen den beiden Filzlagen verschwinden lassen und dann entlang der Libelle mit dem Vorstich zusammennähen. Zum Schluss den Faden auch wieder zwischen den beiden Filzlagen verschwinden lassen.

Auschneiden: Libelle nun mit ca. 3 mm Abstand zum Motiv ausschneiden, scharfe Spitzen und Ecken passend abrunden.

Abschluss: Broschennadel, Haarklammer oder dergleichen annähen und die Markierungen mit Dampf entfernen. Fertig!


Das Gewinnspiel ist beendet und die beiden Gewinner sind Christine und Silvia, bitte meldet euch bei uns damit wir wissen wohin wir eure Sets schicken dürfen und welche Farbe ihr möchtet.


Gewinnspiel* (beendet)

Für alle die keinen großen Glitzervorrat zuhause haben verlose ich zwei Sets zum Sticken! Im Set ist folgender Inhalt enthalten (in einer Farbkombination eurer Wahl):

  • Organza
  • Stickgarn
  • eine kleine Auswahl an Perlen
  • 1 Sticknadel

Nicht enthalten im Set sind Stickrahmen, Schere, Stickuntergrund! Genau das gleiche blaue Set ist nicht möglich, da ich einen Teil der Perlen verbraucht habe.

Um deine Gewinnchance zu erhöhen kannst du auch auf Instagram teilnehmen, dort werden zwei weitere Sets verlost.

Libelle als Geschenkdeko
Ein schöner Schmuck für ein edles Geschenk

* Das Kleingedruckte:

– Das Gewinnspiel beginnt sofort und endet am Sonntag, 9.6.19 um 24 Uhr
– Teilnehmen kann jeder über 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz
– Der Gewinn wird unter allen Kommentaren unter diesem Blogpost verlost.
– Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich bereit, dass dein Name im Fall eines Gewinnes genannt wird.
– Außerdem bist du mit der Speicherung deiner Adressdaten zum Versand deines Gewinnes einverstanden.
– Der Gewinner hat eine Woche Zeit, sich zu melden. Wenn diese Zeit ohne Kontaktaufnahme verstrichen ist, wird neu ausgelost.
– Der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.


6 Gedanken zu “{Tutorial} Libelle sticken

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.