6 Tipps zu Overlockgarn Farben

(read in English)

Mit dem Thema Overlockgarn Farben beschäftigt sich jeder Besitzer einer Overlock früher oder später. Ich habe momentan selbst „nur“ schwarzes und weißes Overlockgarn. Da ich nicht gerne umfädle, ist das im Normalfall ausreichend. In letzter Zeit hatte ich jedoch auch einige Projekte, bei deinen es nicht so ganz gepasst hat. Da das Internet eine Fundgrube an Informationen ist, habe ich nun aus meiner Recherche die hilfreichsten Tipps zusammen getragen, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

overlock garn farben tipps quadratisch

Tipp #1: Die Grundausstattung

Die Erstausstattung an Farben für eine Overlock sind 4 weiße Konen und 4 schwarze Konen. Beide Farben sind einfach zu erhalten. Die weißen Konen sind für weiße Stoffe wichtig, damit nichts durchscheint. Die schwarzen Konen decken vor allem die dunkleren Farben ab.

Tipp #2: Erweiterung des Farbsortiments

Sind einem Weiß und Schwarz nicht mehr genug, kann man sein Farbsortiment um eine neutrale Farbe erweitern. Grau oder Creme passen sich fast allen Farben an. Quilter verwenden z.B. zum Absteppen hauptsächlich Grau für alle Farben des Regenbogens.

Tipp #3: Farben, die sich untermischen

Es ist nicht immer notwendig Garn zu verwenden, das perfekt zum Stoff passt. Farbe wie Elfenbein, Grau oder Rosa mischen sich gut zu verschiedensten Farben. Grundfarben wir Blau, Rot oder Gelb stechen hingegen – abgesehen von sehr ähnlichen Farbschattierungen – stark hervor.

Tipp #4: Der wichtigste Faden

Der Faden der linken Kone kann in manchen Fällen außen sichtbar sein, daher ist es empfehlenswert hier ein Garn in der Stofffarbe zu wählen. Sollte kein Overlock-Garn passen, einfach ein normales Nähgarn einfädeln. Ein gutes Beispiel hierfür zeigt u.a. Jane auf ihrem Blog „Handmade Jane„.

Tipp #5: Garn-Positionen wechseln

Overlocks sind Fadenfresser – ca. die 18-fache Länge der Naht sind an Garn insgesamt notwendig. Am meisten „schlucken“ die beiden Greifer, der obere als auch der untere. Der Verbrauch der Nadelfäden ist dagegen relativ gering. Beim Umfädeln also die dünneren Konen auf die Nadelpositionen setzen (links), und die besser gefüllten Konen auf die Greiferpositionen (rechts).

Tipp #6: Garnmarken?!

Die Investition in hochwertiges Overlock-Garn zahlt sich aus. Nichts ist ärgerlicher, als wenn ein Faden mitten unterm Nähen reißt. Wie die bisherigen Tipps zeigen, ist es nicht notwendig Konen in allen Farben zu lagern, dafür dann in Markengarn wie z.B. Mettler oder Madeira investieren.

So, ich hoffe es war auch etwas für euch dabei. Ich werde bei nächster Gelegenheit graue Konen anschaffen. Aber mehr auch nicht.

Verlinkt zu Creadienstag.


7 Gedanken zu “6 Tipps zu Overlockgarn Farben

  1. Danke für die interessanten Tipps! Ich habe bisher nur weiß, und damit komme ich auch ganz gut zurecht. Die Nähte liegen ja sowieso innen, und da stört es mich dann nicht, wenn es einen Farbunterschied gibt. Aber früher oder später werde ich mir wahrscheinlich noch schwarz anschaffen.
    LG Amely

    Gefällt mir

      1. Ja, es sieht auf jeden Fall professioneller aus mit passendem Garn! Für mich waren auch die Tipps hilfreich, die Garnrollen auszutauschen, da der Verbrauch unterschiedlich ist. Das ist mir bisher gar nicht aufgefallen.
        Liebe Grüße,
        Amely

        Gefällt mir

  2. Vielen Dank für diesen Beitrag! Schwarz und weiß hab ich schon, aber daß auch Elfenbein, Grau und Rosa (!) viele Farben abdecken können, war mir neu (und ist gerade sehr hilfreich, weil ich nun neben dunklen Stoffen auch immer öfter das Farbspektrum abdecke.. )

    Gefällt mir

  3. Das sind ja super tipps. Ich habe nur weiß und schwarz und mir noch nie so wirklich Gedanken darüber gemacht. Aber Tipp vier ist Klasse. Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Manchmal sieht man die Nähte ja doch und das ist ärgerlich. Danke für den Beitrag.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.