Arenite Pants von Sew Liberated in Leinen

PeterSilieUndCo_ArenitePants_blau_Leinen_15

Die Arenite Pants von Sew Liberated habe ich schon länger betrachtet, und wieder verworfen. Hinter Sew Liberated steck Meg, deren Boho-Chic Styling ich zwar einerseits wahnsinnig cool finde, aber ehrlicherweise in dieser Art und Weise nie tragen würde. Vor kurzen hatte ich jedoch einen Anfall Kleidung für sportliche Aktivitäten zu nähen, und da passen für mich diese Hosen perfekt. Ich kann sie mir fürs Yoga oder zum Klettern vorstellen – nach erster Anprobe muss ich jedoch einschränken, dass sie wahrscheinlich zum Extrem-Couching am besten geeignet sind.

Laut Beschreibung ist es eine in der Taille getragene Hose mit extra-großen Taschen. Verarbeitet wird sie mit Kappnähten, sodass die Innenverarbeitung perfekt ist. Kappnähte waren mir jedoch zu aufwendig, sodass ich auf fake-Kappnähte umgestiegen bin. Heißt, ich habe die Nähte ganz normal genäht, mit der Overlock gesäumt und anschließend zweifach abgesteppt, um den gleichen Effekt zu erhalten. Etwas länger gedauert hat die Fertigstellung aufgrund von Platzproblemen für den Gummi. Der tatsächlich vorhanden 5 cm breite Gummi hat einfach nicht hineingepasst.

Sobald ich den Gummi drinnen hatte, führte ich die Hose vor und bekam … eine überraschend positive Reaktion von meinem Partner. Wir haben sogar kurz die Hose getauscht – sie war dann aber doch etwas zu klein, aber von der Form her durchaus auch für ihn anziehbar. Zu diesem Zeitpunkt ist mir auch bereits aufgefallen: Die Hose ist verflixt kurz – obwohl die Maße (inkl. Größe) für mich passend waren. Nicht, dass ich jetzt unbedingt eine Vorliebe für High-Waist Hosen habe, aber wenn sie so gedacht ist … Sie ist also nun eine Hüfthose. Und kürzer darf sie nicht werden. Das ist jedoch ein klitzekleines Problem, da ich den Stoff – ein meliertes Leinen – nicht vorgewaschen, sondern nur stark bedampft habe. Es wird sich also zeigen ob sie schrumpft.

Diese Art Hosen machen übrigens nicht die schmeichelhafteste Figur. Das ist aber erst beim Fotografieren aufgefallen a la „da schaut dein Po aber doppelt so groß aus“ – mir war das vorher schon klar. Aber darum geht es nicht immer! Denn sie sind gemütlich und für Sport und Freizeit ist es nicht wirklich wichtig, wie der Po gefühlt aussieht, sondern, dass man sich darin wohl fühlt. Was auch wieder einmal aufgefallen ist: Gefühlt übertriebene Posen wirken auf Fotos immer am besten. Dehnungsübungen mit weniger Action haben einfach nur doof ausgesehen. (Und die Zugfalten lassen erahnen, dass sie für den Sport wahrscheinlich suboptimal ist … )


Fazit: Ich habe ein bisschen Angst vor der ersten Wäsche, denn da ich den Stoff nur mit viel Dampf „vorgewaschen“ habe, könnte es noch etwas kürzer werden. Sollte die Hose noch zu viel schrumpfen, werde ich sie auf 3/4 kürzen.

Schnittmuster: Arenite Pants von Sew Liberated, auf Deutsch bei Nähconnection erhältlich – unbedingt auf die Länge aufpassen und am besten zur Sicherheit um 10 cm verlängern

Stoff: Leinen in hellblau von myTex, 4 cm breiter Gummi

Verlinkt zu SewLaLa.

PeterSilieUndCo_ArenitePants_blau_Leinen_09
Hosen einmal anders fotografiert!

9 Gedanken zu “Arenite Pants von Sew Liberated in Leinen

  1. Die Hose gegfällt mir sehr gut. Und du hast recht, es muss nicht immer die knallenge Hose sein. Ich kann mir die Hose auch gut aus einem weicheren Stoff als Pyjamahose vorstellen. Viele Grüsse Alexandra

    Liken

    1. Je nach Stoff als auch Styling kann sie sicher von ganz schick bis eben zum Schlafen getragen werden. Ich hab leider so meine Probleme mit Gummibund im Berufsalltag.
      Viele Grüße, Anna

      Liken

  2. Der Schritt sitzt hier ziemlich tief – und du bist ziemlich gelenkig. ;-) Zum Extrem-Couching könnte ich mir die Hose auch gut vorstellen – vielleicht sogar aus einem Sweatstoff? – für den Alltag für mich selber eher nicht. Aber danke fürs Vorzeigen und Besprechen! lg, Gabi

    Liken

    1. Ich könnte die Hose leider gar nicht am geplanten Stelle tragen, da hätte ich leider dann Hochwasserhosen. Ich werde den Schnitt sicher nochmal vernähen und etwas austesten.
      LG, Anna

      Liken

  3. Die schaut bei Dir sehr lässig und stylisch aus. Hoffentlich schrumpft sie nicht. Und aus dem edlen Leinen finde ich sie durchaus Alltagstauglich. Ne weiße Bluse drüber und Pumps – könnte ich mir sehr gut vorstellen.
    LG Ina

    Liken

  4. Hi Anna, ein sehr schöner, witziger Beitrag, mit fröhlichen Bildern! Solche Hosen sollte Frau tatsächlich mit Stolz tragen, es gibt Tage, da passt es besser und mal nicht. Die Form der Taschen finde ich sehr raffiniert und die hätten mich vielleicht auch zu dieser Hose verleitet. LG Sarah

    Liken

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.