Upcycling – Oma’s Wäschequilt

omas quilt1

Nein, nein, ich schmücke mich nicht mit fremden Federn. Diesen wunderschönen Quilt hat meine Mutter gemacht. Mein Papa assistiert ihr immer noch beim Zuschnitt der Stoffe, da sieht man, dass Handarbeit jung hält, die beiden sind immerhin 78 und 81 Jahre! Dieser Quilt ist mein Weihnachtsgeschenk und weil er so wunderschön geworden ist, möchte ich ihn heute vorstellen. Ich bewundere schon lange einen Ähnlichen, der das Wohnzimmer meiner Eltern ziert. Von all den schönen Patchworkarbeiten, die meine Mutter genäht hat, finde ich diese Art am schönsten.

 

Er besteht eigentlich aus zerschnittenen Hemden und Blusen, passenden Resten, ergänzt mit einem kleingemusterten Blaudruckstoff als Bordüre und einer wiederum gestreiften Kante. Wenn ich ihn ansehe, kann ich meine abgelegten Blusen wiederfinden, Kinderkleidchen erkennen und auch ein paar Stoffe entdecken, die wir in einer Weberei als Produktionsabfall erworben haben. Ein Quilt zum Träumen und Erinnern und dabei ist er so gelungen, dass ich noch gar nicht so recht weiß, wo ich ihn hinlegen soll. Mir geht es wie meinem Hund, wenn er einen besonders schönen Knochen hat und noch nicht weiß, wo er hin soll damit, auf Lager legen oder essen?

 

Diese Quiltart entspricht wohl der ursprünglichen Idee des Patchwork/Flickwerks, nämlich Textilien so lange als möglich zu benutzen, am besten. Also Upcycling im edelsten Sinn. Mir gefällt auch Patchwork aus neu gekauften Stoffen sehr gut, aber der Charme dieser simpel gestreiften oder karierten Fleckerln und den zurückhaltenden Farben ist unübertroffen.


Fazit: Nicht meine Arbeit, aber der Quilt aus alten Hemden, Blusen und Stoffresten ist  einfach herrlich.

Material: Stoffreste, Hemden, Blusen, Wattierung


16 Gedanken zu “Upcycling – Oma’s Wäschequilt

  1. Liebe PeterSilienFamilie! Das ist wirklich ein sehr gelungenes Werk, ein echter Erinnerungsquilt! In der einfachen Anordnung der Rechtecke kommen die Muster sehr gut zur Geltung und der Quilt wirkt nicht unruhig mit der dunkelblauen Umrahmung – fast wie ein Passepartout. Ganz toll!
    Viele Grüße,
    Petra Schöne & Freunde
    (Kreatives Textilrecycling im Bahnhof Klotzsche)

    Gefällt mir

  2. Wunderschön Dein Weihnachtsgeschenk und so schöne Zusammenstellung der Stoffe. Ich suche auch gerade eine Idee für meinen Sohn. Sein Sternenquilt, den ich ihm als er gerade ausgezogen war, geschenkt habe, ist nun leider lädiert. Er benutzt ihn einfach. Du solltest es nicht wie Dein Hund machen…..der vergräbt doch den schönsten Knochen. Also der Hund eines Sohnes von uns.
    Einfach benutzen die schöne Decke, dafür sollte sie doch genäht worden sein?
    Schöne Grüße an Dich und alle anderen
    gruß margit

    Gefällt mir

    1. Ich gebe dir vollkommen recht: schöne Dinge soll man auch benutzen. Der Quilt ist schon auf einem Korbsessel, man kann sie tatsächlich auch sehr gut waschen. Aber neu ist halt neu…Besonders mag ich diese Quilts im Sommer für den Liegestuhl, das dauert noch etwas. Liebe Grüße Silvia

      Gefällt mir

  3. Nutze diese wunderschöne Decke! Das ist doch das beste, was Du mit diesem tollen Erinnerungsstück machen kannst. Der Quilt ist zauberhaft. Herzliche Grüße an die begabten Handarbeiter(in).
    Ich bin auch gerade im Quiltfieber und schwer begeistert!
    Ina

    Gefällt mir

  4. Sehr schön. Mir gefällt die Idee zu entdecken und in Erinnerungen zu schwelgen. Ähnliches plane auch ich, aber den Dreh zum Umsetzen habe ich noch nicht bekommen… Leider muss ich selbst nähen. Meine Mutter hat es nicht mit Handarbeiten, aber Ihr Essen ist toll.

    Gefällt mir

  5. Auf jeden Fall benutzen, beim einkuscheln über die Stoffe streichen und an schöne gemeinsame Zeiten denken. So bekommt die Decke unbemerkt ein eigenes Leben.
    Ja so mag auch ich Patchwork. Es hat so viele Aspekte und ist sicher deshalb so beliebt.

    Gefällt mir

  6. Dieser Quilt hat einen ganz besonderen Zauber, ich bin restlos begeistert. Die fein abgestimmte Farbwahl und die harmonischen Rechtecke statt häufiger Quadrate, das finde ich ganz ganz wunderbar. Eine tolle Decke ein unglaublich kostbare Geschenk, dass viele Jahre Freude machen wird. Ich habe inzwischen einige Patchworkdecken genäht und immer auch Reste verwendet – so schön, die alte Kinderbettwäsche oder eine frühere Bluse darin wieder zu finden. Ich würde den Quilt nutzen so oft es geht, nicht vergraben wie einen Hundeknochen….. aber Du wirst schon die richtige Methode für Dich finden. LG Kuestensocke

    Gefällt mir

    1. Der Quilt ist wirklich zauberhaft, es freut mich, dass er auch dich begeistert. Danke für den liebenswerten Kommentar, ich selber habe leider noch nie eine Patchworkdecke gemacht. Aber jetzt gerade habe ich eine gute Idee, vielleicht wird das was. Liebe Grüße Silvia

      Gefällt mir

  7. Ich verstehe so gut, warum Du diesen Quilt unbedingt vorstellen musstest: Er ist wunderschön. Ich bin ganz fasziniert, wie gut die unterschiedlichen Blusen- und Hemdstoffe harmonieren, die Farbverteilung mit rot-blau-grün-weiß ist auch sehr harmonisch, und insgesamt – obwohl er so schlicht wirkt – ist das schon super-exakt verarbeitet! Wenn da ein Streifenstoff oder Karo schief zugeschnitten wäre… Aber nein, einfach großartig. Ich mag solche Verwertungsquilts auch am liebsten. Die aus den neuen, teuren, zusammenpassend gekauften Stoffen sehen natürlich auch toll aus, keine Frage. Aber lieber – weil näher an der Ursprungsidee – mag ich solche Quilts. Superschön. lg, Gabi

    Gefällt mir

    1. Genauso, wie du schreibst, denk ich auch übers Patchwork und quilten. Meine Mutter arbeitet sehr sorgfältig und ja, das Zuschneiden übernimmt (noch) mein Vater- hoffentlich noch lange. Liebe Grüße Silvia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.