Tipp: Oberteile platzsparend zusammenlegen

tshirt zusammenlegen

Hat euch Marie Kondo mit ihrer Aufräumshow auf Netflix auch schon zum Zusammenräumen angesteckt? Ein wichtiger Teil davon ist der ordentliche Kleiderschrank. Unter anderem faltet sie jedes einzelne Shirt und stellt es hochkantig auf, damit man jedes Shirt sieht. Mein Versuch ist dabei gleich mal auseinandergepurzelt bzw. in sich zusammengesackt … Tja.

Vor kurzem hat mir aber eine Freundin, eine neue Methode zum Zusammenfalten von Shirts gezeigt. Auch wenn ich diese noch nicht komplett umgesetzt habe (aufgrund mangelnder Aufbewahrungskörbe), wollte ich sie unbedingt dokumentieren und auch dem Rest der Welt nicht vorenthalten.

shirt pulli oberteil zusammenlegen platzsparend
Schritt #1: Shirt ausbreiten. Egal ob lang oder kurzärmlig, solange ein gewisser Anteil Elasthan vorhanden ist, funktioniert die Methode.
dav
Schritt #2: Unten umklappen. Ca. um eine Handbreit.
dav
Schritt #3: Shirt umdrehen.
dav
Detail: Die ersten beiden Schritt können auch komprimiert werden, indem man das Shirt verkehrt vor einem ausbreitet und unten nach vorne umklappt.
dav
Schritt #4: Rechte Seite einklappen.
dav
Schritt #5: Linke Seite einklappen. Längere Ärmel falten, sodass sie nicht über das Shirt hinausstehen.
dav
Schritt #6: Zusammenfalten.
dav
Schritt #7: Nochmals Zusammenfalten.

Der wichtigste Schritt #8: Das gefaltete Paket aufnehmen, festhalten, die durch den ersten Schritt entstandene „Klappe“ öffnen, darüber stülpen.

Das Ergebnis: Shirt zu einem kompakten Paket gefaltet.

Und so sieht der Vergleich aus: Klassisch zusammengelegt (und bereits ein schiefer Stapel) vs. ein kleines Paket (platzsparend und ordentlich). Optimal sind für diese Lagerung die Gitterkörbe z.B. von Ikea oder Schubladen, in denen die Shirts nun aufgestellt eingeräumt werden können. Vorteil dabei: Man verliert nie den Überblick, was man nun tatsächlich im Schrank hat.

shirt pulli oberteil zusammenlegen platzsparend

Ich hoffe es hat bei euch geklappt. Lasst es mich wissen wenn zum besseren Verständnis noch Zwischenschritte notwendig sind!

PS: Mehr zum Thema Struktur findet sich gerade bei Selmin’s aktuellem Thema vom Jahres-Sew-Along #12ausdemstoffregal ein.


10 Gedanken zu “Tipp: Oberteile platzsparend zusammenlegen

  1. Guten Morgen, witzig, alle im Origami- Rausch! Und IKEA freut sich über die neuen vom Aufräumen angesteckten KundInnen!
    Ich finde es immer gut, neue Gedanken zur Bewältigung unnützer Dinge, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben, zu bekommen. Ich weiß jedoch nicht, ob eine Japanerin den Schlüssel zur Übersicht über das Chaos für den Rest der Welt in der Hand hält, aber wer weiß 😀 Deshalb: frohes Falten, will keep you posted!

    Liken

    1. Ich bin nicht der Meinung, dass immer alles sofort weg muss, noch dass ein zusammengeräumtes Zuhause das Leben auf einmal insgesamt perfekt macht. Aber so ein bisschen Ordnung schadet nicht. Wirklich angewendet habe ich die Technik übrigens nur in der Phantasie. Aber es passt gerade so gut zum allgemeinen Aufräumwahn… =D
      Viele Grüße,
      Anna

      Liken

  2. Ist ja wirklich interessant, diese Falttechnik. Darf ich fragen, wie das Shirt aussieht, wenn man es dann wieder aus dem Schrank rausnimmt und anziehen möchte? Ist es nicht total zerknittert das das so ein paar Tage im Schrank liegt?
    Grüße
    Natalie

    Liken

    1. Klar sieht man die Falten, aber nicht mehr oder weniger, als wenn Shirts anders gefaltet im Schrank liegen hat. Diese sind aber so oder so nach spätestens einer halben Stunde anziehen verschwunden. =)
      Viele Grüße,
      Anna

      Liken

  3. Hm, ich bin insofern skeptisch, weil ich glaube, wenn man den Überblick über den Inhalt des Kleiderschranks verliert, sollte man mal über sein Kaufverhalten nachdenken, denn dann hat man eindeutig zu viel Zeug.

    Liken

    1. Ich habe genau einen Meter Stange und das darunterliegende Regalbrett (so wie abgebildet). Ich sage von mir jetzt mal, ich hab nicht zu viel. In meinem T-Shirt-Stapel geht jedoch wahnsinnig viel „verloren“, einfach weil man immer nur das oberste herausnimmt und das unterste aus dem Auge „verschwindet“. Von daher wäre eine bessere Ordnung sicher nicht das schlechteste, um nicht notwendige Käufe, da eigentlich eh im Kleiderschrank, zu vermeiden.
      Viele Grüße,
      Anna

      Liken

  4. Also mich hat die kleine Frau auch schon angesteckt.
    Ich habe zwischen den Jahren fast alle Schränke einmal durchgesehen und kaputte Dinge entsorgt und nicht mehr benötigte weitergegeben.
    Ich mag das Übersichtliche, dass sich dadurch eingestellt hat!
    Diese irre Falttechnik, die sie für die Kleidung amwendet habe ich allerdings nicht umgesetzt. Irgendwie bieten sich unsere tiefen und hohen Schränke mit Regalbrettern dafür einfach nicht an.
    Beim Sohnemann allerdings steht ne Kommode mit Schubladen, da habe ich Shirts eingerollt. Hält so mittel gut. Eigentlich nur, weil sie sich gegenseitig stützen.
    Da werde ich deine tolle Technik mal ausprobieren!
    Danke, dass du sie gezeigt hast!
    Grüße Christina

    Liken

    1. Für meinen Schrank in der aktuellen Form ist die Falt-Methode leider auch nicht geeignet. Aber irgendwann gibt es ein Upgrade und dann muss ich wohl doch auch ans falten ran =)
      Lass mich wissen, wenn etwas unklar bleibt.
      Viele Grüße,
      Anna

      Liken

  5. Nein, ich schaue die Serie nicht, aber seit ich vor zwei Jahren das Buch gelesen und zuhause grundlegend entrümpelt habe, ist mein Kleiderschrank deutlich übersichtlicher. Das fühlt sich gut an! Da ich nur mehr sehr wenig Kleidung besitze, gehen sich alle Oberteile auf Kleiderbügeln hängend auf einem Meter Schrankbreite aus – das mag ich noch lieber als gefaltet. Aber die unzähligen Shirts des Göttergatten befinden sich seitdem auf eine ähnliche Weise gefaltet in den großen, breiten Schubladen unseres Schranksystems. Auf Regalbrettern mit Schachteln geht es sicher auch, aber es braucht – wie du schreibst – einen gewissen Halt rundherum. Ich bin ein großer Ordnungsfan, und ich mag die Übersichtlichkeit, die entsteht, wenn man die Dinge „stehend“ aufbewahrt, sofern möglich. lg, Gabi

    Liken

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.