Kielo Wrap Dress – Ein Indie-Pattern Liebling der sein Geld wert ist

PeterSilieUndCo_KieloWrapDress_NamedClothing_floral_08

Es gibt ja viele Dinge, die in den Himmel gelobt werden, während man selbst denkt: „Echt jetzt? Für das?!„. So ähnlich ist es beim Kielo Wrap Dress von dem finnischen Indie-Label named clothing. Ich habe dort und da Varianten des Schnittmusters gesehen und schließlich am Anfang des Sommers eine Wickelkleid-Nähaktion zum Anlass genommen, das Schnittmuster zumindest einmal zu kaufen. Aber so richtig 100% überzeugt?! Zu dem Zeitpunkt nicht.

Nach langem hin und her, habe ich mich schließlich entschlossen eine sehr hübsche, sehr dünne Blümchenviskose zu verarbeiten. Dann fand ich das geplottete Schnittmuster nicht. Ich bin fast durchgedreht – habe mein Schnittmuster-Chaos verflucht -, bis ich bemerkt habe, dass ich es nicht wie gedacht bereits plotten lassen habe.

Aber jetzt zu der wichtigsten aller Fragen:

Ist es das Schnittmuster wert?

Der Titel verrät schon, dass ich finde, dass der Schnitt es wert ist – mit kleinen Abstrichen. Ich kaufe Schnittmuster online üblicherweise als eBook (da ich mir den Versand aus der ganzen Welt gerne spare). Daher, für alle die das ähnlich handhaben: Eine CopyShop-Datei ist inkludiert!

Zugang zum Schnittmuster bekommt man über Links in der Email. Achtung aufgepasst! Der Link ist nur insgesamt dreimal zu verwenden und auch nur bis zu 60 Tagen nach dem Einkauf – hier also der erste kleine Minuspunkt. Dementsprechend unbedingt eine digitale Kopie sicher verwahren.

Die Größenwahl ist etwas abhänging vom Material, wobei der nächste etwas unglückliche Punkt kommt: Lt. Beschreibung ist es für dehnbare Stoffe von 20% Stretch und mehr ausgelegt. Es wurde und wird jedoch von vielen in Webware genäht – und da ich nicht extrem auf Jersey stehe, habe ich das auch gemacht. Um dadurch nicht in Schwierigkeiten zu geraten, habe ich, bei einem Brustumfang von 84 cm, Größe 6 gewählt um etwas mehr Spielraum an der einzigen „engen“ Stelle des Kleides zu bekommen. (Dass das Schnittmuster auf eine Größe von 1,72 cm ausgelegt ist, habe ich gekonnt ignoriert und auch nicht bereut!)

Das Kleid ist insgesamt aus genau 3 Schnittteilen aufgebaut: Vorder- und Rückenteil, sowie die Bindebänder. Das ergibt somit genau 5 Stück Stoff die zusammengenäht werden müssen – nachdem man die Abnäher genäht hat. Und somit kommt die letzte negative Kleinigkeit: Die Verarbeitung ist nicht wirklich ausgereift: Den Stoff am Halsausschnitt einfach umbügeln und festnähen? Autsch. Nicht mein Fall. Nicht einmal bei einem Jerseykleid. Genauso ist die Versäuberung beim Armausschnitt nicht wirklich näher erklärt/ausgereift. Schade, aber ok. Damit muss man leben.

Denn jetzt kommt der Riesenpluspunkt! Das Kleid sitzt wahnsinnig gut, macht 10 cm größer und passt jeder Figur. Denn fertig genäht habe ich das Kleid zuhause, als meine Schwester auch gerade Urlaub gemacht hat, und trotz unserer sehr unterschiedlichen Figuren, passte es uns beiden wie angegossen!

Ja, was soll man da noch sagen? Vielleicht abschließend, dass ich beim nächsten Mal unbedingt den Schlitz um ein paar Zentimeter länger machen werde. Ich bin kein Fan von kleinen (oder ok, kleineren in diesem Fall) Schritten.


Fazit: Ich würde (persönlich) das Kleid NICHT im empfohlenen Jersey nähen. Es ist gerade als Sommervariante perfekt in einer flattrigen gewebten Viskose. Und somit gibt es eine Empfehlung für das Schnittmuster. Acht geben bei den genannten Stellen und ansonsten: Die Wickelung kaschiert wunderbar und macht eine tolle Figur!

Schnittmuster: Kielo Wrap Dress von named clothing

Stoff: (wahrscheinlich) 2,5m dünne Viskose-Webware von Karstadt

Verlinkt zu MMM, AWS, DDD, SewLaLa und CreateInAustria.

PeterSilieUndCo_KieloWrapDress_NamedClothing_floral_09
PS: Ich mag keine Wickelkleider und V-Ausschnitte, aber das Kielo Wrap Dress

 

 

 

 

 

 

 


11 Gedanken zu “Kielo Wrap Dress – Ein Indie-Pattern Liebling der sein Geld wert ist

  1. Ein wirklich tolles Kleid. Danke für die genaue Beschreibung aber leider kann ich so etwas trotzdem nicht nähen. Schade. Aber dieses Kleid in leichter Viskose hätte ich auch gerne.
    Lg aus Wien

    Gefällt mir

  2. Ein wunderschönes Kleid, die Fotos sind wirklich toll!
    Ich habe mit dem Schnitt ewig gehadert, aber gerade der Hashtag bei IG hat mir gezeigt, dass das Kleid irgendwie an jeder Frau toll aussieht. Meine erste Version war aus einer dünnen Webware, leider war ich etwas optimistischer was die Passform angeht und kann mich nun zwar gut bewegen, aber ein klein wenig eingeengt ist es doch. Trotzdem möchte ich das Kleid sehr gerne nochmal nähen!

    LG

    Gefällt mir

    1. Dankeschön! Gib dem Schnittmuster auf jeden Fall nochmal eine Chance. Ich habe mich vorsichtshalber die größere Größe entschieden und das hat für die Webware-Version gut funktioniert!
      VG, Anna

      Gefällt mir

  3. Sehr hübsch geworden dein Kielo. Tolle Stoffwahl.
    Wobei ich dir ein wenig wiedersprechen muss :-) Ich habe mein erstes Kielo Anfang August genäht und habe mit italienischen Viskosejersey ein wunderbar schön fallendes Ergebnis erzielt.
    Viele Grüße Elke

    Gefällt mir

    1. Ja, die Stoffwahl. Die ist natürlich durch meine Näherfahrungen geprägt. Ganz klar, ein schön fallender Jersey funktioniert genauso gut! Ich nähe nur nicht gerne labrige Jerseys. VG, Anna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.