{Rund ums Schnittmuster} Wo kann man Schnittmuster kaufen?

Schnittmuster gibt es mittlerweile aus vielen verschiedenen Quellen und von vielen unterschiedlichen Herstellern. Begonnen hat der Verkauf von Schnittmuster aus Papier zum Nachschneidern zuhause im Amerika des 19. Jahrhunderts durch den Unternehmer E. Butterick. In Deutschland hat sich in der Nachkriegszeit die Burda Zeitschrift etabliert. Durch das Internet haben sich mittlerweile auch viele unabhängige Schnittmusterdesigner … Mehr {Rund ums Schnittmuster} Wo kann man Schnittmuster kaufen?

Swing – Ein jazziges Kleid

Während einer anstrengend Arbeitsphase an einem noch unfertigen Chiffonkleid, brauchte ich für zwischendurch ein schnellgenähtes Projekt. Das Swing Kleid aus der La Maison Victor März/April 2016 stand schon länger auf meiner Nähliste. Das war jetzt das richtige Projekt. Das erste Modell war eine Fehlschlag ein schöner, aber leider unbrauchbarer Stoff. Meine Mama schlug dann den … Mehr Swing – Ein jazziges Kleid

Sommerliches Maxikleid aus Seide

Kurz nach dem Kauf meiner ersten La Maison Victor – mehr zur LMV – kam mir zufällig in der Stoffabteilung des Karstadts ein bedruckter Seidenstoff unter. Er hat mir nicht nur sehr gut gefallen, sondern passte auch zum Sommerkleid Camilla – also ein Glücksfall. Da er jedoch doch etwas durchsichtig war (und rutschig, aber dazu später mehr), … Mehr Sommerliches Maxikleid aus Seide

Besprechung: „La Maison Victor“

Zurückhaltend modern könnte man das Cover der „La Maison Victor“ beschreiben. Unter den ganzen quietschbunten DIY Magazinen sticht es durch seine Schlichtheit und dezente Farbgestaltung hervor. Das Durchblättern zahlt sich aus. Die „La Maison Victor“ Schnittmuster bestechen mit schlichter Zurückhaltung, aber auch kleinen Details. … Mehr Besprechung: „La Maison Victor“