Ein Friedensvogel im Paradies

Der Vogel, als Vermittler zwischen Erde und Himmel, gilt auch als Symbol für Hoffnung und Zuversicht. Sein Flug weckt Assoziationen zu Freiheit, Unabhängigkeit, zu freien Gedanken und Ideen… So beginnt die Einladung zum Friedenssticken. Die Idee dahinter: ein friedliches Beisammensein und Sticken. Eigentlich wollte ich schon längst über das Friedenssticken berichten, aber irgendwie ging alles ein wenig durcheinander die letzten Monate. Trotzdem möchte ich euch heute meinen gelbgrünen Friedensvogel vorstellen. Er ist sehr stark farblich inspiriert von meinen Wellensittichen, die man jetzt nicht unbedingt als typische Friedensvögel bezeichnen würde. Aber sie tollen so fröhlich und vergnügt kopfüber, kopfunter in ihrer zimmergroßen Voliere herum, dass allein, wenn ich ihnen zuschaue, meine Stimmung steigt.

Die Stickerin Ingrid Eggimann-Jonsson hat sich zu wunderschönen Entwürfen mit vier sehr originellen Friedensvögeln inspirieren lassen, die man sich auf Zürcher Stalder herunterladen kann. Wer ganz schnell ist, kann seine Stickerei noch bis 18. Oktober 2020 einsenden. Ich habe noch ein zweites Motiv im Auge, aber das wird wohl mehr eine Winterarbeit.

Die Ausstellung der fertigen, eingesandten Friedensstickereien findet vom 25. Oktober- 15. November 2020 im Garnlager Zürcher Stalder AG Gewerbestraße 9, CH-3421 Lyssach statt. Sabine und ich haben letztes Jahr beide teilgenommen und die Vernissage und Ausstellung „Friedenshäuser“ besucht. Mit dem Herumreisen ist es momenten nicht so leicht, aber für alle, die näher dran sind: Es war eine sehr schöne Präsentation und auch sehr inspirierend. Alleine die Vielfalt an Möglichkeiten ein Thema mit Stickerei umzusetzen. Ich bin schon sehr gespannt, welche Vögel es heuer zu sehen gibt.


6 Gedanken zu “Ein Friedensvogel im Paradies

  1. Hallo Silvia!

    Das ist ja ein toller Friedensvogel geworden. Und bei deiner Beschreibung kann ich deine Wellensittiche vor meinem inneren Auge herumfliegen sehen:)
    Danke für das Aufmerksammachen auf diese tolle Aktion. Davon hatte ich noch nie was gehört. Beim Sticken bin ich noch total am Anfang meiner Karriere, daher wird das mit dem Einsendedatum (in diesem Jahr…) nichts mehr, aber ich werde mich trotzdem mal bei den Anleitungen umschauen. Vielleicht gibt es ja dort für mich auch ein Winterprojekt.

    Liebe Grüße
    Pia

    Liken

    1. Es ist einfach eine schöne Anregung, jeder kann sehr persönlich interpretieren und dass daraus eine Ausstellung wird ist eben ein Zuckerguß oben druber. Jedenfalls ist die Schwedin Ingrid Eggimann-Jonsson nicht nur eine gute Designerin von Stickvorlagen sondern auch eine geniale Stickerin. Schön, dass du ebenfalls das Sticken für dich entdeckt hast! Liebe Grüße, Silvia

      Liken

  2. Schön. Aufwändig. Und so eine tolle Idee, als Aktion! Danke für Deine vielen Detailbilder. Ist jetzt leider wirklich zu kurzfristig für mich, aber vielleicht gibt es nächstes Jahr wieder so eine Aktion? Und dann schaffe ich es mit mehr Vorlauf vielleicht, daran teilzunehmen. (Lieben Dank auch fürs Verlinken bei der „handgestickt“ Linkparty!) Liebe Grüße, Gabi

    Liken

    1. Ja, ich weiß, es ist wrklich zu knapp zum Mitmachen. Aber ich melde mich, wenn das neue Thema ausgegeben ist- das ist normalerweise im Frühling…Genug Zeit also…Liebe Grüße, Silvia

      Liken

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.