Regatta Dress von Alice&Co

*** Stoff von Karlotta Pink kostenlos zur Verfügung gestellt ***

Theoretisch könnte ich mit meinem Regatta Dress von Alice&Co eine richtige Regatta besuchen – in Luzern finden jedes Jahr Rudermeisterschaften am Rotsee statt. Aber ehrlich, es war mir bisher kein Anliegen diese zu besuchen. Allerdings können Kleider gerade im Sommer zu vielen anderen Gelegenheiten getragen werden! Also immer.

Nun aber direkt zu Stoff und Schnitt.

Der Stoff bzw. die Stoffe

Der Stoff ist ein Handloom von Karlotta Pink mit Blockprint. Und wie immer traumhaft leicht und weich, also perfekt für ein luftiges Sommerkleid. Die Bindebänder sind aus einem Handloom-Rest und fürs Futter habe ich den gleichen Stoff genommen. Jetzt, im nachhinein, hätte ich als Futter gelb oder weiß gewählt, weil es leicht durchscheint und eine andere Farbe das Gelb sicher besser zum Strahlen gebracht hätte.

Der Schnitt

Der Schnitt ist das Regatta Dress von Alice&Co. Von dem Schnittmusterlabel habe ich schon gut vor einem Jahr das Georgie Dress in Pink genäht. Nun ging es ans Regatta Dress, das mich sehr an ein Vintagekleid erinnert, das ebenfalls eine sehr ähnliche Gestaltung des Oberteils hat.

Die Anleitung ist, wie auch beim Georgie Dress, sehr ausführlich und mit Zeichnungen für jeden Schritt ausgestattet. Mehr kann ich dazu aber nicht schreiben, da ich sie nur kurz überflogen habe!

Positiv hervorzuheben ist, dass das Schnittmuster wieder maximal papiersparend bereitgestellt wird. Das heißt für die Bindebänder, Taschen und den Rock gibt es keine Schnittteile, sondern Maßangaben. Die Schnittteile überlappen sich nicht, man kann also direkt ausschneiden. Und mit nur 12 Seiten kann man leicht erneut ausdrucken ohne gleich das Papierfach zu leeren. Zusätzlich gibt es Vorschläge wie das Kleid leicht abgeändert werden kann.

Bei Maßtabellen und der richtigen Größenwahl habe ich scheinbar in letzter Zeit ziemlich viel Pech. Entweder ich habe ich sie zu groß gewählt oder im Schnitt ist deutlich mehr Mehrweite enthalten als mir lieb ist. Jedenfalls habe ich beim Oberteil ordentlich Weite herausgenommen. Auch wenn das Kleid durch die Schnittform nicht knalleng sein kann, war es mir deutlich zu luftig rund um die Oberweite.

Der Schnitt ist wenig überraschend mit Nahtzugabe, womit ich mich so langsam abfinde. Was ich aber schwer vermisst habe ist die Angabe der hinteren Mitte/der Platzierung von Knopf und Knopflöcher. Denn da habe ich weder im Text noch auf dem Schnittmuster einen Hinweis gefunden. Klar kann man diese einfach nach Gutdünken platzieren. Das ist allerdings nicht mein Stil. Ansonsten kann ich mich nicht über den Schnitt beschweren.


Fazit: Ich muss leider gestehen, ich bin nicht so wirklich überzeugt. Ich hatte das Kleid auch seit der Fertigstellung nicht an, dabei dachte ich es wird großartig und ein neuer Liebling.

Schnitt: Regatta Dress von Alice & Co

Stoff: Blockprint von Karlotta Pink – kostenlos zur Verfügung gestellt

Ein herzlicher Dank geht an Dani von Fotospuren und Marco von Mr-Foto vom Fototeam Luzern für das fabelhafte Fotoshooting und die tollen Fotos.


10 Gedanken zu “Regatta Dress von Alice&Co

  1. Hallo Sabine, habe das Sommerkleid gelb lila betrachtet und gestaunt, an welche Farben du dich rantraust. Aber nun trägst du es nicht . . . Meine Sicht von außen: Farben passen nicht zu Dir, oder nur bedingt passend.

    Na vielleicht gibt es jemanden dem es noch besser steht.

    Herzliche Grüße Anke Wolf M 0173 398 4533

    >

    Liken

  2. Das ist ein schönes Kleid.
    Der Funke zwischen dir und ihm ist noch nicht über gesprungen.Schade, aber ist halt so. Würdest du es gerne tragen wollen, wenn es grün wäre? Ich frage das, weil ich weiß, dass du Grün bei Kleidung sehr gerne magst. Wenn die Antwort ja wäre könnte es an der Farbe liegen.
    Oder liegt es an dem Schleifen/Bänderverschluss des Oberteils? Oder liegt es daran, dass das Oberteil für das, was du sonst an Kleidern nähst, immer noch zu viel Luft hat für dich? Das Unterteil des Kleides finde ich, ist sehr passend für dich. Weite und Rocklänge und Taillenbetonung alles prima, wie für dich gemacht! Herzliche Grüße ellisschneiderfee

    Liken

    1. Mmh ich interessante Frage. Ich glaube nicht. Aber ich denke es liegt nicht am Stoff, den finde ich nach wie vor grossartig. Aber obenrum da passt es einfach nicht.
      Ich hätte doch einen anderen Schnitt nehmen sollen (schon beim letzten Kleid mit Drapierung war ich trotz grün nicht überzeugt), nun vielleicht mit etwas Abstand, mache ich einen Rock daraus, da muss dann ja nur der obere Bereich ab und ein Bund dran.
      Aber zuerst mal was nähen, was garantiert was wird und gefällt.

      Gefällt 1 Person

  3. ich bin total überrascht und sprachlos von deinem Fazit. warum nur? das Kleid sieht soooo gut aus! warum nur???
    trage es!! und wennes dich stört,dass es etwas weit ist, dann mache es grösse kleiner.
    abe es wäre so so schade, wenn du das nicht mehr anziehst

    Liken

  4. Den Stoff, sprich vor allem die Farbkombination finde ich superschön. Für ein Sommerkleid perfekt! Allerdings begeistert mich das Oberteil auch nicht so. Der Rock schaut gekräuselt aus, vielleicht passt er ja zu einem Deiner Dirndl-Oberteil-Schnitte, falls Du noch Stoff hast? Irgendetwas solltest Du mit dem Kleid machen, für ein Schrankdasein ist es wirklich zu schade. Liebe Grüße Manuela

    Liken

    1. Ja alles passt bis auf das Oberteil. Wenn ich ein bisschen Abstand gewonnen habe (gerade vollendete Sachen umarbeiten ist furchtbar), werde ich gucken was ich aus dem Oberteil rausholen kann, sodass ich das Kleid doch noch gerne anziehen möchte.
      LG Sabine

      Liken

  5. Also den Stoff bzw. die Farben finde ich – wieder einmal – prima, selbst wenn eben eeetwas LEICHT mutig (aus europaeischer Sicht aber nur* !).
    Du weisst ja inzwischen sicherlich: ich bin DIE mit den Umaenderungs-Schnapps-Ideen; 1/2 sorry dafuer aber nur, denn manchmal helfen sie auch tatsaechlich. Meine Idee darum: Oberteil evtl. noch ein kleinwenig ‚entlueften‘ und die Traeger vielleicht einmal – provisorisch vorerst – ohne Schleife oder aus demselben Stoff probieren ?
    Die Knoepfe und der Guertel machen sich evtl. auch alleine chic als ‚i-Tuepferls‘ ?
    Stoff muesstest Du ja noch haben, oder? Notfalls den Rock ‚entdoppeln’** genommen dafuer und dann auch keine ‚Spione‘ mehr durchgucken haben ? Dies jetzt mal, sofern der Rock ueberhaupt gefuettert ist; zumindest hat er ordentlich ‚brauchbaren Saum f. evtl. Traeger-Ersatz ( s. Bild No. 3 ‚rockiges Rock-Modell auf Rock‘ )
    Ich stimme Dir aber vollst zu: zur Stimmungs-Aufheiterung etwas garantierter Funktionierendes ist immer gut nach einem evtl. ‚werdendem Ufo‘. Den wirklich huebschen ‚Anti-Klassiker‘ von Stoff wuerde ich aber wirklich niiiie aus der Hand geben!

    * man bedenke: in anderen Laendern traegt man die Farbe Weiss bei Todesfaellen, bei uns …. (= brummelbrummel: manchmal trotz ganz anderem Anlass und Namensgebung mitunter aber ein FAST aehnliches, aehem, ‚Ergebnis‘ ;-) ;-) :-D ?)
    O.k., ich bin – wieder einmal – frech; 1/2 Entschuldigung dafuer, denn das ist bei mir wohl, aehem, un(auf)trennbar ‚festgenaeht‘

    ** DANN koennte es aber evtl. sogar ein Dirndl-Oberteil werden, oder ?

    Liken

  6. Neue Schnapps-Idee: derzeitigen Guertel fix einarbeiten (= damit wird das Oberteil doch hoeher/laenger, oder?); die Armloch-Ansatz etwas tiefer setzen und den DAdurch ja auch hoeher geratenden fast U-Boot-Ausschnitt dann mit den derzeitigen Bindeschleifen (und vielleicht einem laengerem waagerechten ‚Knoechelchen/Mieder-Staebchen‘ IM U-Boot ?) etwas mehr ‚auf Schulter-Aussenkante‘ setzen ?
    Weite dafuer waere ja im derzeitigen Oberteil-Ausschnitt ?

    Du weisst aber doch; bzw. bitte vergiss‘ nicht: DEIN Leben, DEINE Entscheidung!
    Ideen Anderer koennen zwar gedanklich ‚bearbeitet‘ werden brauchen jedoch nicht angenommen werden!

    LG, Gerlinde

    Liken

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.