Nähen für Männer? Ein Mäppchen

PeterSilieUndCo_KarlottaPink_Canvas_Mäppchen_06

Ich bin mit meiner Nähzeit ziemlich egoistisch. Denn jeder Plan dauert in der Realität IMMER mindestens doppelt solange, oder funktioniert nicht wie in der Vorstellung. Aber da ich gerade gerne Taschen nähe, und ich nicht 100.000 Taschen brauche, habe ich beschlossen auch meinen Partner zu „benähen“. Den Stoff hat er selbst ausgesucht, für ein anderes Männerprojekt. Da die Farben nicht so mein Fall sind, habe ich den Reststoff gleich verwendet.

Die Tasche ist nach einer Anleitung von Tillit.ta genäht – zu finden bei Karlotta Pink. Die „Original-Variante“ hat einen „Instagram-worthy“ Verschluss, der mir aber einfach nicht praktisch vorkommt – außer dass er sich wunderbar fotografieren lässt. Geworden ist es ein Gummiverschluss, den ich zuerst gleich vergessen habe. Schnell, ist eben nicht immer richtig schnell. Ohh, und zwei Nadeln habe ich geschrottet, denn bei der letzten Absteppnaht war es einfach zu dick. Zumindest für die normale Universalnadel.

Der Einsatz des Mäppchens war lange umstritten. Ich dachte an einen Einsatz beim Sport: Für Deo, Haargummis und ähnliches. Scheinbar brauchen aber nur Frauen so viel „Kleinzeug“. Nach einiger Diskussion wurde es daher zum Bartpflege-Täschchen umgewidmet. So habe ich es auch fotografiert – oder zumindest versucht. Ich weiß jetzt übrigens wieso ich mich noch nie ernsthaft mit Flatlays beschäftigt habe.


Fazit: Schnell genäht und effektvoll. Vielleicht auch für meine Stifte verwendbar?!

Schnittmuster: Injabulo-Mäppchen

Stoff: Canvas von Karlotta Pink – Reststoff von 20x50cm

Karlotta Pink Mäppchen Canvas schnelles Nähprojekt

7 Gedanken zu “Nähen für Männer? Ein Mäppchen

  1. Der Stoff ist sehr steif, ideal für ein e Tasche oder ein Täschchen, wie hast Du den versteift? Ich plane, die Tasche „Ida Clutch“ zu nähen und werde einen weicheren Stoff verwenden, der sich von sich aus nicht steif genug ist. Liebe Grüße die Gärnterin….

    Liken

    1. Hallo, der Stoff ist ein Canvas und hat tatsächlich von sich aus genug Steifigkeit. Ich habe gute Erfahrung gemacht mit decovil (light). Nicht ganz günstig, aber lässt sich dann ähnlich wie Leder verarbeiten. Bei meiner Ida Clutch habe ich tatsächlich ein dünneres Vlieseline aus meinem Fundus verwendet und bin auch sehr zufrieden damit. Das hängt alles vom Ausgangsstoff und deiner gewünschten Steifigkeit ab. Da kann ich aus der Ferne leider nicht viel mehr weiterhelfen.
      Viele Grüße, Anna

      Liken

  2. Wieso hast Du Dich bisher noch nie an Flatlays versucht? „Instagram-worthy“ haha, den Begriff kannte ich noch gar nicht. (Woran man wahrscheinlich sieht, wie wenig ich am Laufenden bin bei manchen Dingen…) Dein Gummiverschluss sieht tatsächlich viel praktischer aus als der originale. Superschönes Mäppchen, ganz sicher auch für Stifte geeignet. Liebe Grüße, Gabi

    Liken

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.