#GemeinsamNähen Summer Edition 2018

mitnähaktionen

Der Sommer ist da und damit tolles Wetter (oder auch nicht) und vielleicht die beste Zeit im Jahr die Nähmaschine auf die Seite zu stellen, da es so viel anderes zu tun gäbe. Aber wir lieben sie doch einfach ein bisschen zu sehr, oder? Und damit ab zu den aktuellen Infos WAS und WO man sich anderen begeisterten NäherInnen anschließen könnte.

#summersewchallenge

Vanessa vom Blog „Freulein Linka“ hat nicht nur eine neue wöchentliche Linkparty erstellt (weiter unten mehr dazu), sondern lädt auch zur täglichen IG-Fotoaktion #summersewchallenge im Juli.

  • Was? Fotos (und Text) entsprechend des täglichen Schlagwortes
  • Wo? Auf IG. Infos zu den Aufgaben.
  • Wann? Jeder Tag im Juli

B6556 Dress Sew-Along

Du wolltest immer schon ein Vintage-Kleid nähen? Gertie‘ Schnittmuster B6556 ein Kleid mit engem Oberteil mit interessantem Ausschnittsdetail und Faltenrock. Um auf dem Laufenden zu bleiben am besten Gertie’s Blog oder Instagram folgen.

  • Was? B6556 Kleid nähen.
  • Wo? Auf Facebook gibt es eine Gruppe zum Austauschen von Erfahrungen.
  • Wann? Start ist am 25. Juni mit dem Finale Mitte August

Summer of Basics

Ich kenne eigentlich den Blog, ich folge ihm sogar, aber die Ankündigung ist mir trotzdem durch Lappen gegangen. Der „Summer of Basics“ organisiert von „Fringe Association“. Die perfekte Gelegenheit, um die Garderobe um diese gaaanz dringenden Basics aufzustocken.

  • Was? 3 Basic-Teile, sogenannte „working horses“, die die Garderobe positiv ergänzen
  • Wo? Auf IG, oder auch mit Blogbeiträgen. Hier mehr dazu.
  • Wann? Sommer (Juni-August)

Sewcialists: Sew Style Hero

Der Community-Blog „Sewcialists“ lädt zur nächsten Challenge: Sew Style Hero. Letztes Jahr hieß die Challenge noch „Tribute Month“, da dieser Titel nicht ganz eindeutig war, kam es zur Unbenennung. Was soll nun gemacht werden??? Nähen eines Outfits das von einem Vorbild in der Nähbloggerszene inspiriert ist. Ob genau gleich oder nur ein markantes Stilmerkmal ist dabei jedem selbst überlassen. Inspiration gibt es dazu hier.

  • Was? Nähe ein Kleidungsstück oder Outfit nach deinem großen (Näh-)Bloggervorbild.
  • Wo? Auf Instagram mit dem Hashtag #sewstylehero
  • Wann? Im August.

12xmemade

Diese Aktion wurde eigentlich von „Chrissi’s Nähkästchen“ initiiert, hat jedoch auf ihrem Blog die DGSVO nicht überlebt und ist nun auf Muriel’s Blog „Nahtzugabe 5 cm“ umgezogen. Ziel ist es sich monatliche Ziele (Blogbeitrag! = öffentliches deklarieren = Druck?!) zu stecken, und diese auch tatsächlich umzusetzten (Blogbeitrag am Monatsende mit den geschafften Teilen).

  • Was? Pläne umsetzen. Und vor allem geht es natürlich um Frauenkleidung
  • Wo? Auf Nahtzugabe 5 cm, seit kurzem umgezogen und nun auf WordPress-Basis mit neuem Layout
  • Teilnahme? Mit Blogbeitrag in der Linkparty – diese sind immer einige Tage geöffnet
  • Wann? Jeder Monat bis zum Jahresende

#SUMMER10x10

Nicht direkt eine Nähchallenge, aber ich finde sie sehr, sehr spanned. Lee (@leevosburgh) ist die Schöpferin von der 10×10 Challenge. Die Aufgabe ist es eine kleine Mirco-Capsule Collection aus 10 Kleidungsstücken (Schuhe inkludiert) für 10 Tage (entsprechend 10 Outfits) zusammenzustellen. Unterwäsche und Socken sind natürlich exkludiert und Schals oder andere Accessoires können nach Lust dazu kombiniert werden. Und wieso? Um die Kombinierbarkeit unserer handgenähten Garderobe zu testen!

  • Was? 10 Kleidungsstücke für 10 Outfits in 10 Tagen.
  • Wo? Instagram mit dem Hashtag #summer10x10
  • Wann? Start ist am 27. Juli, also noch genug Zeit um die Gaderobe schrumpfen zu lassen.

Nach dem DGSVO Kahlschlag gibt es die ersten Nachfolger:

Gleich zwei, nein drei, nein … mehrere Bloggerinnen haben den Wegfall von RUMS nicht hinnehmen wollen und die Lücke gut gefüllt! Wir hoffen auf viele tolle neue Inspirationen und Bekanntschaften!

Du für Dich am Donnerstag

Die als erstes online gegangene Linkparty ist „Du für Dich“ bei der auch Männer  willkommen sind! Und auch eine weitere Neuerung: FB und IG-Beiträge sind auch willkommen. Ich bin noch nicht sicher wie ich dazu stehen soll…

  • Was? Selbstgemachtes
  • Teilnahme? Wöchentliche Linkparty auf Nähfrosch
  • Wann? am Donnerstag

Women on Fire

Vanessa (@freuleinlinka) hat die Idee einer eigenen Linkparty schon länger im Kopf herumgeschoben (inkl. Namen siehe oben) und hat den Wegfall von RUMS zum Anlass genommen, tatsächlich durchzustarten. Ganz der Profi gleich mit eigener URL. Wir sind gespannt was daraus wird!

  • Was? Für sich Selbstgenähtes
  • Teilnahme? Wöchentliche Linkparty auf „Woman on Fire“ für Nähblogs und IG-NähbloggerInnen
  • Wann? am Donnerstag. Die Linkparty soll jedoch aufgrund des dichten Programmes am Donnerstag auf’s Wochenende verschoben werden.

Sew La La

Auch Melanie (@theflying needle) und Steffi (@sewrender) fanden es etwas still im DGSVO reduziertem Nähbloggerleben. Ihre Linkparty nimmt es nicht gaaanz so ernst, wann der Blogbeitrag veröffentlicht wurde (nur, dass er insgesamt nur einmal verlinkt wird) und erlaubt auch Themen rund ums Nähen wie z.B. Nähbücherrezensionen und Stoffkauftipps. Apropos Nähbucher: Jedes zweite Treffen lädt zum Nähen aus einem Nähbuch und der Teilnahme an einer Buchverlosung ein!

  • Was? Selbstgenähtes und alles rund ums Nähen
  • Teilnahme? Wöchentliche Linkparty auf „SewLaLa
  • Wann? am Donnerstag

Frau freut sich

Karin von „grüner nähen“ wollte eine werbefreie Plattform schaffen und hat eine monatliche Linkparty mit insgesamt 5 Tagen offenem Linktool. Das schafft auch die Möglichkeit andere Linkpartys zusätzlich zu verlinken. Der lange Name wäre wohl: Frau freut sich am 15. fünf Tage lang =)

  • Was? selbstgemachte Frauenkleidung, ohne Werbung!
  • Teilnahme? Linkpary am „Frau freut sich“ Blog
  • Wann? immer ab dem 15. fünf Tage lang

Interessantes aus der Nähwelt

Und weil mir gerade ein paar Dinge untergekommen sind, die zwar nicht direkt Nähaktionen sind, die zum Mitnähen einladen, aber doch neu und/oder spannend sind. Ab sofort noch ein kleiner Anhang.

  • Die App My Body Model bietet die Möglichkeit entsprechend der eigenen Maße ein Körpermodell zu bekommen. Die App ist nicht kostenfrei, sollte man jedoch an realisitischen Skizzen interessiert sein (und wir sind alle nicht 90-60-90 Göttinnen) ist man hiermit gut beraten. Auch Anleitungen zum Skizzieren sind vorbereitet. Auf Instagram findet man bereits die ersten Inspirationen wie man das Modell einsetzten kann.
  • Eine Neuigkeit anderer Art: Das deutsche DIY-StartUp daWanda hört auf. Die Verkäufer als auch Kunden werden an den amerikanischen Konkurrenten etsy „übergeben“. Schade, so verschwindet wieder etwas Vielfalt. Übrigens etsy hat gerade erst vor kurzem seine Gebühren, die die Verkäufer zahlen müssen, empfindlich erhöht…
  • Der Community-Blog sewcialists (oben bereits erwähnt) nach einjährigem Wiederaufleben eine Umfrage zum Inhalt erstellt, und würde sich natürlich über Rückmeldung freuen. Solltest Du den Blog noch nicht kennen: Ein Besuch zahlt sich auf jeden Fall aus!
  • Die kreativen Köpfe hinter der Nähzeitschrift La Maison Victor sind aufgrund von Differenz mit ihren Investoren ausgestiegen und haben neue Pläne: LMV goes Fibremood gewissermaßen. Auch ihr neues Magazin gibt es alle zwei Monate mit 12 Näh- und Strickmodellen im Handel. Launch ist Mitte August. Ein erstes Schnittmuster gibt es bereits gratis zum downloaden.
  • Die Sendung „The Great British Sewing Bee“ ist eine der Lieblingsserien meiner Schwester und Mama. Bereits im April wurde eine neue Staffel angekündigt. Nachdem nun die nähenden Kandidaten gecastet wurden, wird es wohl hoffentlich bald losgehen? Wie man die ersten Staffeln nachholen kann wird hier beschrieben.
  • Und zum Schluss einen Hinweis auf den LeseStoff von Julia (@finefabric) über alles Neue aus der Patchwork- und Quiltwelt, auch monatlich.

Und damit geht’s los ins Sommerloch! Hier ist natürlich wie immer etwas los – ohne Kinder unter 18 bzw. Studierende (*räusper* ich) in der Familie fallen die Sommerferien ja eher aus. Eventuell bloggen wir etwas weniger. Wir werden sehen.


4 Gedanken zu “#GemeinsamNähen Summer Edition 2018

  1. Ich frage mich gerade: Täuscht die Momentaufnahme, oder finden die temporären, themenzentrierten Aktionen tatsächlich inzwischen eher auf IG statt? Ein großes DANKESCHÖN, dass Du Dir jeden Monat die Mühe mit dieser Rubrik machst und damit das soziale Moment des Nähbloggens – den Austausch (und zwar nicht nur von Waren) – herausstellst. Liebe Grüße, Manuela

    Gefällt mir

    1. Nein, es täuscht nicht. Tatsächlich ist mittlerweile hauptsächlich IG die größte Plattform für gemeinsame Nähaktionen. Auch wahrscheinlich dadurch bedingt, dass es sehr einfach umzusetzen ist (hashtag und fertig) und mehr Personen teilnehmen können. (Blogpartys sind zusätzlich nur im deutschsprachigen Raum üblich. Und ich habe das Gefühl, dass viele finden, dass es sich für wenige Teilnehmer nicht “auszahlt“.)
      Viele Grüße, Anna

      Gefällt mir

  2. Mmh, interessant. Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, dass solche Blogpartys vielleicht nur ein deutschsprachiges Phänomen (gewesen?) sein könnten. Jetzt wo Du es erwähnst, fällt es mir auch auf … Mal schauen, wohin und wie sich das weiter entwickelt … LG Manuela

    Gefällt mir

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.