#GemeinsamNähen 06/2019

mitnähaktionen

Es gibt Neuigkeiten! Es geht weniger ums Nähen, aber das macht ja nix – und das Aufregendste: WIR veranstalten in diesen Sommer auch eine Mitmach-Aktion, weiter unten dazu mehr!

Aktuelle Aktionen

Wer hat Lust auf Aufräumen? Vielleicht im Nähzimmer, aber auch ganz allgemein? emmabee veranstaltet eine Sommer Aufräum-Challenge. Der Beginn ist im Juni.

Der #patternswap19 startet wieder – und jeder der kein Problem mit internationalen Postgebühren hat, kann teilnehmen.

Die neue McCall’s Sommerkollektion ist heraußen und die Aktion #sewmystyle näht gemeinsam M7951! Ein richtig tolles Maxi-Kleid!

In der Challenge „Made Like Maisel“ wird nach Moder der 50er und 60er gefragt! Bis Juli gibt’s noch die Möglichkeit auf Instagram teilzunehmen.

Die zweite #paillettenperlenplunderfal (fal = frickelalong) organsiert vom @frickelcast startet nächste Woche, und Sabine ist Frickelpatin und schreibt gerade an den letzten Zeilen einer tollen Anleitung mit glitzernden Zutaten.

Und zum Schluss unsere eigene Sommeraktion names Summer Stitchalong. Wie der Name schon verrät geht’s nicht ums Nähen, sondern sticken, das Besticken von Kleidung und Accessoires (mit der Hand!) genauer gesagt. Wir hoffen auf tolle Fotos vom.Sticken am Strand, im Camper usw.

Das ganze findet ganz klassisch am Blog statt, inkl. Linkparties. Und wer sich lieber auf Instagram am laufenden hält bzw beteiligt – das geht natürlich auch!

Summer Stitch Along klein

Und sonst?

Das Thema „cultural appropriation“ oder auf Deutsch „kulturelle Aneignung“ ist gerade ein Riesenthema. Gerade unter „Kimono“ wird viel verschiedenes geführt, das nicht wirklich ein Kimono ist. Die übertriebene Emotionalität der Diskussion ist jedoch m.M. nach nicht zielführend. Vor kurzem hat es Papercut Patterns abbekommen. Die Reaktionen sind teilweise wirklich übertrieben.

Happy Sewing,
Anna


2 Gedanken zu “#GemeinsamNähen 06/2019

  1. Meine Meinung zum Kimono ist die gleiche – ich denke da reden aber auch viele mit die garnicht betroffen sind und halt einfach eine Ausrede zum lästern suchen. Abgesehen davon sind die Asiaten ja die Meister im nachmachen, aber so rum gefällt Ihnen das anscheinend auch nicht. Ein wenig mehr Gelassenheit täte vielen Leuten gut. Die asiatische Mentalität würde dazu eigentlich sagen „Ich mache das nach weil es mir gefällt“ und das dann als Lob auffassen.
    Aufs Glitzerfrickeln freu ich mich auch schon!
    LG
    Martina

    Gefällt 1 Person

    1. Absolut, es werden manche Dinge aufgeplustert, die (im großen und ganzen gesehen) wirklich nicht so wichtig sind.
      Viel Spaß beim Frickeln! Ich war auch gerade dabei, habe die Anleitung von Sabine getestet ;-)
      VG, Anna

      Liken

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.