Bluse Flotteur von Claire Massieu • Gradieren zwischen Größen

*** Kooperation mit Claire Massieu ***

flotteur

Ein schlichte Bluse, schnell und einfach genäht. Größe wählen, Schnitt abkopieren, zusammen nähen, die detailierte Anleitung lesen, oder, je nachdem, auch nicht lesen (ich lese nie Anleitungen und erst recht nicht bei einfachen Schnitten). Was kann ich da großartig schreiben, außer, dass ich schwer verliebt bin in den Stoff mit all den Vögelchen, den botanischen Illustrationen wie in den alten Büchern, Lochstickerei und ein richtiger Frühlingszauber, herrlich!

Aber über etwas kann ich doch schreiben, denn ich habe nicht einfach eine Größe gewählt, das tue ich eigentlich nie. Ich schaue bei Oberteilen immer zuerst die Oberweite an und dann, falls es ein enger Schnitt ist, die Taille und die Hüfte. Es war bisher noch nie der Fall, dass ich perfekt in eine Größe passe. (Dazu habe ich ein zu „gebärfreudiges“ Becken bzw. halt Speck an Hüfte und Po.) Nach den Größentabellen habe ich zu wenig Busen oder zuviel Taille. Mit den Massen 90/74/100-und-irgendwas (ich brauche selten meine Hüftmaße und weiß sie daher nicht auswendig) springe ich von der Oberweite abwärts immer in eine größere Größe – bei Burda z.B. 38, 40 und 42. Bei Claire Massieu von einer 38er Oberweite und Taille auf eine 42er Hüfte. Die Taille ist bei diesem locker geschnittenen Modell nicht weiter wesentlich. Aber ein essentielles Detail des Schnittes ist, dass die Bluse nicht auf dem Hüftknochen aufsitzt, sondern diesen locker umspielt.

Meine Technik zwischen den verschiedenen Größen zu wechseln ist simpel. Im wesentlichen markiere ich mir an der Seitenlinie, falls nicht schon im Schnitt von vornherein markiert, Taille, Brustpunkt/Oberweite und Hüftweite. Danach wähle ich die jeweils notwendige Größe und verbinde die Größen mit einer Linie. Diese neue Linie sollte natürlich dem Schwung des Originalschnittes folgen und nicht auf einmal eckig werden. Auf den Fotos unten zeigen die roten Linien die Größe 38, die blaue Linie ist meine Anpassung.

Bei dieser Bluse war es sehr einfach, da die Seitenlinie gerade war. Ich habe ein, zwei Zentimeter unter dem Abnäher eine Linie von 38 auf 42 gezogen. Und danach den Saum nach außen verlängert (ich habe die Saumlänge 38 verwendet). Damit waren die Korrekturen des Schnittes von vollzogen.

flotteur13

Wenn es aber zum Beispiel ein enges Kleid ist mit einem ausgestellten Rock, messe ich den Taillenumfang aus. Errechne mir die Differenz zwischen meinem Taillenumfang und dem des Schnittes. Diese Differenz füge ich dann entweder an den Seitennähten vorne und hinten hinzu oder versetze die senkrechten Abnäher, wenn diese sehr tief sind.

Was man hierbei auf keinem Fall vergessen darf ist, dass die Taille des Vorder- und Rückenteilschnittes nur ein halber Taillenumfang ist. Wenn also der Unterschied von realer Taille (74) und Schnittmustertaille (68) 6 cm sind, muss ich im Schnitt, da es ja nur halbe Schnittteile sind, nur 3 cm hinzufügen. Im Idealfall also vorne und hinten jeweils 1,5 cm – wenn im Bruch zugeschnitten wird.


Fazit: Schnelle Bluse, ideal für den Sommer, ich muss mir nur noch überlegen mit was ich die Bluse im Sommer kombiniere, vermutlich aber mit einer Shorts – ganz im Styling der Strandoufits der 60er.

Stoff: Frühlingsstoff von Hemmers Itex (Großhändler) – Kostenfrei für das Designbeispiel zur Verfügung gestellt; Leinenrest für den Kragen

Schnitt: Bluse Flotteur von Claire Massieu – Im Rahmen des Designnähens kostenlos zur Verfügung gestellt

flotteur15


5 Gedanken zu “Bluse Flotteur von Claire Massieu • Gradieren zwischen Größen

  1. Huhu, der Stoff ist super schön. So viele Details, man kommt aus dem entdecken gar nicht raus. Ich muss auch immer die Schnitte anpassen, vor allem an der Hüfte. Ich mache das genauso wie du beschrieben hast!
    LG Vanessa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.