Home(office) DIY – Bist Du dabei?

Es ist der 16. März 2020. Ich schreibe diesen Beitrag aus dem Homeoffice. Der Grund? Corona oder COVID-19. Corona ist, glaube ich, mittlerweile in jedem Alltag angekommen. Bei mir war der Virus aufgrund relativ früh positiv getester Fälle in meinem weiteren Umfeld bereits vor Wochen ein Thema. Und nachdem „Social distancing“ das Wort der Stunde ist, heißt das für die meisten eine Reduktion auf die eigenen vier Wände…

Zuhause bleiben und DIY passen ziemlich gut zueinander. Aber, der Versuch (oder die Auflage) nur für die Arbeit oder zwingend notwendige Erledigungen das Haus zu verlassen, bringt auch jeden einzelen begeisterten handwerklichen Kreativen an seine Grenzen.

Für alle Fragen rund um Corona sind die Wissenschaftler da – zu empfehlen ist der Podcast mit Christian Drosten. Wir können uns jedoch gegenseitig unterstützen keinen Lagerkoller zu bekommen, die regionale(!) Wirtschaft fördern, Ideen für (Kinder-)Beschäftigung austauschen und auch uns selbst zu inspieren mit dem zu arbeiten, das tatsächlich schon zuhause ist.

Unsere Ideen und Anregungen sind ohne Ranking. Fällt Dir eine Idee dazu ein? Hast Du einen passenden Blogpost?! Lass uns doch einen Kommentar dazu da! Wir freuen uns alle über digitalen Sozialkontakt in diesen Zeiten.

Unterstütze die Kleinen!

Nicht mehr Einkaufen gehen, keine Menschenansammlungen, etc. heißt natürlich auch keine Besuche in kleinen Stoff- oder Wollläden, keine Kreativmessen, keine Nähwochenenden und ähnliches. Darunter leiden am meisten die KleinunternehmerInnen, die den Weg in die Selbstständigkeit gewagt haben.

Aktivistin Nunu Kaller hat ihre Homepage als Plattform für kleine Unternehmen (mit Schwerpunkt Österreich) unter dem Motto „Stell dir vor es ist Krise, und keiner bestellt bei Amazon“ zusammengetragen:

Du weißt von weiteren Linksammlungen? Shops, die auf die neue Situation reagiert haben? Kleinunternehmen, die wir jetzt unterstützen sollen, da eine Familie damit ernährt wird? Lasst Sie uns zusammentragen!

  • Der Stiebner Verlag hat bereits reagiert und bietet pro Tag ein DIY-Projekt in den Instagram Stories. Aber auch für alle technischen Näh-Fragen liefert ihr Katalog eine (Buch-)Antwort. Empfehlenswert z.B. das Paspeltaschen Know-How aus der Reihe „perfekt genäht“.

PS: Wer den Kontakt mit dem Postboten vermeiden will, kann eine Abstellgenehmigung genehmigen. Abgesehen davon, sollten in Pakete Viren nicht lange überleben …

Lass Dich inspieren!

Die Linkparties sind zwar in letzter Zeit weniger geworden, aber auch die älterne Ausgaben bieten eine Fülle von Inspiration! Die aktuell am bestbesuchtesten sind der Creadienstag, MeMadeMittwoch, CreateInAustria, DDD, Dings am Dienstag und The Creative Lovers. Nutze die Zeit zuhause und blättere doch auch durch ältere Ausgaben!

Abonniert eure Lieblingsblogs auf Bloglovin. Blättert die Archive durch. Uns gibt es tatsächlich seit 2017 online! Worüber wir da schon alles geschrieben haben …

Nicht zu vergessen sind auch Plattformen wie Instagram! Wir freuen uns immer über neue Kontakte und angeregte Plaudereien (auf IG ist meist Sabine am Schreiben, Silvia erreicht man am besten über den Blog). Und schlussendlich ist natürlich auch Pinterest nicht zu vergessen.

Mach mit!

Gemeinsam ist immer schöner. Und dazu laden immer die unterschiedlichsten digitalen Mitmachaktionen ein. Hier ist eine kleine (noch unvollständige) Sammlung, die ich gerne ergänze:

  • Die Stoffspielereien laden zum Experimentieren ein. Die Termine sind u.a. hier zu finden. Wir werden den Mai mit dem Thema Blumen gestalten – denn dazu fällt uns allen etwas ein und Dir sicher auch!
  • Sea of Teal lädt dieses Jahr zum Basics Nähen ein. Wieso also nicht den Kleiderschrank mal kritisch analysieren und die Lücken auffüllen? Das aktuelle Thema sind Jacken.
  • Dazu passt wunderbar, dass Tweed&Greet noch immer dazu einlädt Stoffe aus dem Stoffregal zu vernähen. Wenn nicht jetzt, wann dann?!
  • Zum monatlichen Mustermixen mit verschiedenen Materialien laden Frau Nahtlust und Müllerin Art Studio ein.
  • Jeder der Lust auf ein Slow Sewing Projekt hat ist herzlich in die FB-Gruppe „Dirndl Näh Dich“ eingeladen, in der gemeinsam ab April ein Dirndl genäht wird.
  • Und viele mehr …

Hinterlasse ein Lebenszeichen!

Einen Blog zu führen ohne Kommentare ist sehr einsam. Man weiß zwar aus der Statistik, dass so und so viele Besucher über unsere kleine Onlinewelt stolpern, aber sie erwacht erst durch Eure Kommentare zum Leben. Und das geht vielen andere auch so. Nehmt eucht die Zeit, Texte wirklich mal mit Genuss durchzulesen und einen Kommentar zu schreiben. Inkludiert gerne Fragen! Das macht die Kommunikation lebendig.

Und ich bin mir sicher, nicht nur wir freuen uns über Kommentare. Ich gebe zu selbst nur selten welche zu schreiben, da für mich ein Beitrag mich auch reizen muss, ein Gespräch zu starten – abgesehen davon, dass auf manchen Blogs Kommentare grundsätzlich nicht beantwortet werden. Also eine Aufforderung an alle Seiten!

Sei aktiv im Home(office) DIY:

Wir haben vor in den nächsten Wochen Ideen und Beiträge rund um das nachhaltige Nähen, Upcycling, aber auch Ideen für einfache DIY’s mit Dingen, die sowieso zu hause sind, zu posten. Vielleicht ist es auch für Dich an der Zeit einen schon etwas verwaisten Blog wieder zu reaktivieren? Blogs sind etwas beständiges und so toll ich die unterschiedlichsten Aktionen auf Instagram finde (u.a. #bettertogetherhandmade, #sewstayhome, #sewcialdistancing, #stayathomediy) so schnelllebig ist die Plattform. Und so ist es unser Ziel langlebigen, nachhaltigen Inhalt zu gestalten. Für jetzt, und für später.

Du hast auch eine Idee?! Ein Tutorial?! Stellst für uns alle einen Beitrag mit passenden „Werken“ zusammen? Lass uns einen Kommentar da, und wir verlinken in hier!

Das Mini-Regelwerk: Nur Blogs, keine gesponserten Posts, alles rund ums DIY, am besten mit dem was zu Hause ist.

  • Susan von „Frau Nähfreundin’s Tagebuch“ feiert ihren 14(!) Bloggeburtstag und zeigt mit Garnresten umhäkelte Karten.
  • Bei „Siebensachen zum Selbermachen“ dreht sich in nächster Zeit alles rund ums Weben: Erste Musterproben gibt es bereits zum Inspizieren.
  • Ein textiles Abenteuer (für Kinder) aus alten Socken stellen wir hier vor.
  • „Hier könnte dein Link stehen“ =)

In diesem Sinne: Schau auf dich, schau auf mich!


18 Gedanken zu “Home(office) DIY – Bist Du dabei?

  1. Guten Morgen, ich gehöre auch zu den „Nur“-Lesern. Aber euren Blog lese ich immer und gerne. Macht weiter so und bleibt gesund. Roswitha

    Liken

  2. Danke für diesen Mutmacher-Post.
    Allerdings frage ich ich schon die letzten Tage, was so schlimm ist, male in paar Tage zu Hause zu bleiben udn Zeit mit der Familie zu verbringen. Sonst beklagen wir uns, daß wir nie Zeit haben.
    Jetzt ist die Zeit, mal zuhause die Schränke aufzuräumen, Liegengebliebenes zu erledigen , ein Buch zu lesen etc.
    Solange die Lebensmittelversorgung gesichert ist, ist doch alles o.k.
    In den letzten Tagen habe ich Karten umhäkelt, Post ist online. Vielleiicht möchte das jemand auch mal probieren. Karten und Garnreste haben wir doch alle daheim und ich hätte auch noch ein paar Karten zu verschenken…

    Wenn ich auch eher selten hier bei euch kommentiere dürft ihr sicher sein, daß ich (fast) jeden Post gelesen habe.
    Bleibt gesund!
    Liebe Grüße
    Susan

    Liken

    1. Ich habe gerade deinen Beitrag gelesen (und verlinkt) – 14 Jahre Blog ist unglaublich! Gratuliere dazu.
      Ja, es sind auf der einen Seite unsichere Zeiten, aber auch entschleunigende (zumindest für viele).
      Danke fürs Lesen (und kommentieren)!
      Viele Grüße, Anna

      Liken

  3. Guten Morgen. Danke für die aufmunternden , freundlichen Worte. Ich bin dankbar dafür. Ich habe auch einen Blog und freue mich auch immer sehr über Kommentare. Vielleicht schreibe ich auch jetzt einmal, über einfache Möglichkeiten, den Alltag sparsam und wirkungsvoll zu gestalten. Wie ich einen Link erstelle, muss(darf) ich jetzt noch lernen. Liebe Grüße von der Gärtnerin mit dem gruenen Daumen

    Liken

    1. Ein Blog lebt von diesem Austausch. Aber dazu muss man natürlich mehr machen, als nur ein Herzchen verteilen. Aber wer weiß, vielleicht kommt eine Rückbesinnung auf die eigene Plattform? Jetzt haben wir alle mehr Zeit als je zuvor…
      Um dich zu verlinken brauchen wir nur die URL zu deinem Beitrag!
      Viele Grüße,
      Anna

      Liken

  4. Ein schöner Blogpost mit guten Ideen und Vorschlägen. Mein Beitrag dazu könnte sein, auf meinem Blog in Zukunft verstärkt von meinen neuen „Web-Abenteuern“ (nicht www sondern weben am Rahmen) zu berichten. Da das alles für mich noch so neu und spannend ist, beschäftige ich mich momentan sowieso hauptsächlich damit. Vielleicht ist es für Näherinnen und Strickerinnen, Stoff- und sonstige Spielerinnen mal ganz interessant, in einen weniger beachteten Handarbeit-Bereich einen Einblick zu bekommen. Ich kann mich ja melden, wenn ich einen neuen Blogpost habe, zum Verlinken bei euch.
    LG
    Siebensachen

    Gefällt 1 Person

    1. Weben klingt sehr entschleunigend! Es ist absolut Zeit neues zu entdecken – auf mich wartet seit 1 Jahr ein Häkel-Abenteuer. Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen. Sollte ein Blogpost bereit sein, verlinken wir gerne.
      Viele Grüße,
      Anna

      Liken

  5. Hallo,
    auch ich bin seit einiger Zeit ein stiller Leser eures Blogs, den ich immerwieder sehr anregend finde.
    Allerdings habe ich jetzt weniger Zeit, wie in normalen Zeiten.
    Ich bin der Kantinenersatz für 2 Home-Office-Arbeiter und koche wieder jeden Tag. Und z.Zt. bin ich dauernd am Telefonieren; mit den älteren Mitgliedern in unserer Quiltgruppe will ich das auch aufrecht erhalten. Die gehen sonst ein an Einsamkeit.
    LG Gabi

    Liken

    1. Liebe Gabi,
      wir freuen uns über jeden Leser, aber erst durch Kommentare erfahren auch wir mehr über z.B. dich. Viel Kraft in der vor dir liegenden Zeit!!! Und Danke für das aufrechterhalten der Quiltgruppe. Wir als Familie nutzen seit Jahren Skype, denn da hat man auch ein Bild mitdazu.
      Viele Grüße, und bleib gesund!

      Liken

  6. Liebe Anna, schöne Inspirationen und Ideen hast du für uns zusammen getragen. Wir handarbeitenden Menschen haben das große Glück, dass wir unser geliebtes Hobby fast ohne Einschränkungen weiter betreiben können, teilweise sogar mehr Zeit dafür haben. LG Julia

    Liken

    1. Liebe Julia,
      absolut, wir haben wirklich Vorteile. Ein Kollege ohne nennenswerte Hobbies außer Sport klettert schon ein bisschen die Wände hoch. Das wird uns hoffentlich nicht passieren – ich muss nur noch eine Alternative für Outdoor-Fotos finden.
      VG, Anna

      Liken

  7. Liebe Julia,
    ich schaue immer mal wieder bei Euch vorbei und freue mich über die schönen Berichte. Ich selber trage zwar ganz andere Kleidung, aber finde gerade Deine Dirndl und die besonderen Bilder einfach inspirierend. Ich hätte auch etwas für Dich in Deinem DIY-Homeoffice: Von meiner Oma habe ich einige Schnittmusterhefte aus den 50er und 60 er Jahren geerbt. Ich habe sie schon zigmal durchgeguckt und jedes Mal gedacht, dass ich nie etwas daraus nähen werden (ich bin mehr so der Jeans, Jersey und Cordtyp…). Aber wegschmeißen will ich sie auch nicht. Wenn Du Interesse hast, würde ich Dir die Hefte schenken. Mir wäre es eine Freude, wenn ich wüßte, dass jemand Spaß daran hat. Schreib mir doch einfach eine Nachricht!
    So oder so weiterhin viel Spaß beim Werkeln!
    Viele Grüße von Katharina

    Liken

    1. Liebe Katharina,
      wird freuen uns über jeden Leser. Aber nur über Kommentare lernen auch wir euch kennen. Daher danke dafür! Meine Schwester Sabine (Schweiz) ist die leidenschaftliche Vintagenäherin. Bevor Du deine Zeitschriften also entsorgst, würden wir uns sehr darüber freuen! (Unsere Email ist petersilieundco.blog@gmail.com)
      VG, Anna

      Liken

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.