Einfache Tasche ohne Schnittmuster aus Korkstoff

PeterSilieUndCo_Korktasche_klein_schwarz_06

Ich bin ein großer Taschenfan. Mein Taschengeld habe ich mit viel Ausdauer und Liebe in die verschiedensten (günstigen) Taschenmodelle investiert. Taschen zu nähen, fand ich jedoch lange Zeit nicht besonders spannend. Dabei würde es vom Typ gut zu mir passen: Akkurat, genau, aber eben scheinbar nicht so spannend wie Kleidung zu nähen. Geändert hat sich meine Meinung durch ein Beispiel in einer englischsprachigen Facebook-Gruppe: Kleine, simple Taschen aus einem Korkmaterial. Und die Quelle der vernähten Materialien war nicht von Übersee sondern aus Belgien – Jackpot! (Die Familie bzw. meine Mama wurde übrigens eingespannt, um die, für die den kostenlosen Versand notwendigen 120 € zu erreichen.)

PeterSilieUndCo_Korktasche_klein_schwarz_03

Schnittmuster

Theoretisch nähte ich die Tasche ohne Schnitt, praktisch durchstöberte ich unglaublich viele Taschen-Tutorials, bis ich aus einer Mischung dieses „Schnittmuster“ zusammengezimmert habe. Das grundlegende Aussehen habe ich dieser Quiltvariante entwendet, die auf diesem Tutorial basiert (wobei mir die Quilttasche eindeutig besser gefällt). Die genauere Anleitung habe ich von dem Freebook Milow von Zucker&Zimt entnommen. Die Maße von 19 x 26 cm haben mehrere Gründe: Eine gute Größe und vor allem hatte ich nicht extrem viel Stoff zur Verfügung.

Zusammengefasst gibt das die folgenden Schnittmusterteile:

  • Seitenteile: zweimal 19 x 26 cm + NZ aus Außen- und Futterstoff
  • Innentasche: z.B. 12 x 26 cm + NZ aus dem Futterstoff
  • Reißverschlussverkleidung: zweimal RV-Breite x 5 cm aus Außen- und Futterstoff
  • Halterung für D-Ringe: zweimal 5 x 1 cm aus dem Außenstoff

Einfach. Nicht wahr? Naja, dazu mehr beim Nähkapitel.

PeterSilieUndCo_Korktasche_klein_schwarz_05

Material

Da ich schon zwischenzeitlich vergessen hatte, wo ich bestellt habe hier zum Merken: k-bas.de. Und das sind die Zutaten:

  • Nachdem das Korkleder für mich der Anreiz war endlich Taschen zu nähen, habe ich zwei verschiedene, vorgeschnittene Abschnitte (in schwarz und in weiß) in der Größe 32,5 x 50 cm bestellt.
  • dazu ein 25cm Reißverschluss, bei mir war das dieser Endlosreißverschluss
  • 2x D-Ringe in Rosegold – ich glaube ich habe 12 mm verwendet
  • diese Kette auch in Rosegold
  • Der Futtersstoff ist zufällig im Nähzimmer meiner Mutter herumgelegen und hat einfach perfekt dazu gepasst. Es ist der Flamingostoff von Robert Kaufmann namens „Urban Zoologie“

Das Nähen

Nach einer peniblen Zuschneidesession – meiner ersten mit einem Rollschneider, bei der ich nicht mal schnell auf die Schere ausweichen konnte – bin ich langsam ans Werk geschritten. Wirklich schwierig sind die Nähte nicht. Man muss nur etwas aufpassen was man nacheinander annäht. Und auf die Wendeöffnung im Futter darf man nicht vergessen. Relativ lange habe ich an der Knickfalte beim Reißverschlussende hin und her überlegt. Dieses Stückchen lässt sich nicht perfekt lösen. Vor allem weil durch die vielen aufeinandertreffenden Stoffstücke eine enge „Wurschtel“- und Knautschzone entsteht.

Fotos

Und schlussendlich muss ich an dieser Stelle einmal uuunbedingt ein rießengroßes Dankeschön an meinen Freund für die Bilder aussprechen. Er ist mein Hof- und Hausfotograph (und mein Lieblingsfotograph dazu). Wir haben uns beide vor und hinter der Kamera unglaublich weiterentwickelt und das Fotographieren ist eine tolle gemeinsame Aktivität geworden, an der wir beide sehr viel Spaß haben!!!


Fazit: Mein erstes erfolgreiches Taschenprojekt. Schnell, effektvoll und praktisch. Kleine, schwarze Taschen kann man immer brauchen.

Schnittmuster: Keines. Siehe oben.

Stoff: Korkstoff & Materialien von k-bas, Futterstoff aus dem Lager

Verlinkt zu Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, AWS, DDD, SewLaLa, CreateInAustria, WOF.

PeterSilieUndCo_Korktasche_klein_schwarz_02

 


2 Gedanken zu “Einfache Tasche ohne Schnittmuster aus Korkstoff

  1. Hallo
    was für eine schöne Tasche. Korkstoff möchte ich auch noch verarbeiten, der sieht so toll aus. Bisher bin ich leider noch nicht dazu gekommen.Vielleicht spornt mich deine schöne Tasche jetzt mal an, es endlich auszuprobieren.
    Liebe Grüße
    Silke

    Gefällt mir

    1. Korkstoff lässt sich sehr, sehr gut verarbeiten. Und da er selbst schon ein kleiner Star ist, braucht man keinen besonders aufregenden Schnitt verwenden. Würde ich sofort weiterempfehlen!
      VG

      Gefällt mir

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.