Lieblingsschnitt und Lieblingsbücher: Die Bluse aus dem Buch „Selbstgenähte Garderobe nach Maß“

Einen Lieblingsschnitt entdeckt man ja nicht immer sofort. Das muss sich entwickeln. Da gibt es eine Menge Kriterien-zumindest für mich. Zuerst einmal muss ich ihn gerne nähen, da dürfen keine Bauchwehstellen dabei sein. Die Passform muss sympathisch sein. Es gibt ja eine Menge Schnitte, die gut durchdacht sind, cool aussehen, gut zu nähen sind, aber … Mehr Lieblingsschnitt und Lieblingsbücher: Die Bluse aus dem Buch „Selbstgenähte Garderobe nach Maß“

Miniaturen KW 23 Geometrische Formen

Als ich so die Themenliste durchsah -um sie jetzt endgültig zügig durchzuarbeiten- dachte ich bei „Geometrischen Formen“ erst einmal: Das werde ich gleich haben! Dann: Patchwork, das ist alles schön geometrisch. Danach: Freut mich das? Schließlich: Oh, da liegt ja noch dieser Rest von meinem unfertigen Bläulingspatchwork! Das nehm ich! Nun, so leicht wollte ich … Mehr Miniaturen KW 23 Geometrische Formen

Miniaturen KW 22 Schatten

In Anbetracht der Tatsache, dass ich nichts Durchscheinendes auf meiner klassischen Flickendecke brauchen kann, fielen so spannende Ideen wie etwa Schattenstickereien grundsätzlich weg. Außerdem denke ich bei Schatten zuallererst an Schattentheater und Scherenschnitt. Da war klar: Schwarz/Weiss würde das Dominante sein. Aber welches Motiv? Neben dem Bügeltisch liegt immer noch eine Mäuseskizze – demnächst mehr … Mehr Miniaturen KW 22 Schatten

Fibremood Noelle und die Frage wann Oversize zu groß ist

Nachdem ich mich ziemlich lange um einen Blogpost gedrückt habe: Ich lebe, aber meine Arbeit und klettern haben gerade Priorität. Nichtsdestotrotz, nähe ich unregelmäßig regelmäßig. Während ich früher das Bloggen (und Probenähen) gebraucht habe um etwas fertig zu nähen, bin ich mittlerweile zufrieden einfach nur „für mich“ zu nähen. Heute dokumentiert ist meine neuste Blazerjacke … Mehr Fibremood Noelle und die Frage wann Oversize zu groß ist