Wasserfallbluse Chut von Claire Massieu

*** Kooperation mit Claire Massieu *** Diesen Beitrag schreibe ich mit zwiespältigen Gefühlen. Einerseits gefällt mir das Schnittmuster Chut von Claire Massieu sehr, sehr gut – besonders angetan hat es mir der Wasserfallkragen. Auf der anderen Seite hat das Schnittmuster leider noch ein paar Kinderkrankheiten, die einem das Leben schwer machen. Zum ersten Mal gesehen … Mehr Wasserfallbluse Chut von Claire Massieu

Nähen mit kleinem Geldbeutel: Freebooks

  Nähen kann ein teures Hobby sein, oder sagen wir richtiger ist ein teures Hobby. Mein Geldbeutel ist nicht plötzlich geschrumpft, aber selbst ich, mit einem lockereren Verhältnis zu den Kosten von Indie-Patterns (warum? mehr hier dazu), muss manchmal bei den Preisen schlucken. 20€ für ein Schnittmuster? Ja, das gibt’s. Genauso gibt es aber auch … Mehr Nähen mit kleinem Geldbeutel: Freebooks

{Nadelbrief} Gewebter Granit

Das Thema Gestein bedeutete für mich selbstverständlich eines: Granit. Dieser Stein ist hier bei uns allgegenwärtig. Der Name leitet sich vom lateinischem granum (Korn) ab und Granit ist das am weitesten verbreitete Tiefengestein. Feldspat, Quarz und Glimmer, euch drei vergess ich nimmer, dieses Sprüchlein lernt hier jedes Kind. Tatsächlich besteht Granit hauptsächlich aus diesen drei Mineralien. … Mehr {Nadelbrief} Gewebter Granit

Münchner Dirndl – Effizient zum Ziel

Ich darf präsentieren: mein allerneustes Dirndl, frisch von der Nähmaschine. Schließlich kann man ja nie genug Dirndl im Schrank haben und das Nähen macht echt Spaß. Dieses Dirndl habe ich allerdings nicht in Eigenregie genäht, sondern den Dirndl-Nähkurs von Andrea (Mei Dirndl) besucht. Warum ich einen besucht habe, obwohl ich ja schon drei Dirndl genäht … Mehr Münchner Dirndl – Effizient zum Ziel

Afrikanischer Shweshwe-Stoff trifft Hipster-Rucksack

*** Kooperation mit Karlotta Pink *** Dieses Projekt startete mit diesem Bild: Gefallen tun mir dabei alle Farben, nach einigem hin und her habe ich mich entschieden, bzw. nicht entschieden und habe mich überraschen lassen. Geworden ist es der Shweshwe-Stoff mit dunklem Grund mit blauen Kreisen. Werden sollte daraus das neue Schnittmuster von Merchant & … Mehr Afrikanischer Shweshwe-Stoff trifft Hipster-Rucksack

Näh- & Modehoroskop • Der Steinbock

Zu ihren besten Eigenschaften gehören Ausdauer, Zielstrebigkeit, Zuverlässigkeit und Geduld. Die Steinbock-Frau wirkt oft ein wenig kühl und zurückhaltend, aber dieser Eindruck täuscht: ihr wahres Wesen ist dahinter verborgen. Die Steinbock-Frau lebt nach innen. Sie ist empfindsam, absolut ehrlich, besonnen und auf ihr Wort kann man bauen. In der Regel ist sie ehrgeizig und arbeitet … Mehr Näh- & Modehoroskop • Der Steinbock

{Nadelbrief} Fuchs im Schneegestöber

Schnee ist weiß, zauberhaft, sehnsüchtig erwartet, verwandelt die Welt in ein Märchenland oder, es ist Ansichtssache, ein Verkehrschaos … Nun ja, ich jedenfalls liebe Schnee. Zuerst dachte ich bei diesem Thema – dem ersten des Nadelbriefjahres von Frau Nahtlust – an Weiß, dann an einen silbernen Schneekristall auf weißem Grund. Der nächste Gedanke, der logischerweise … Mehr {Nadelbrief} Fuchs im Schneegestöber

{Nadelbrief} Abstrakter Schnee

Wie bereits in unserem Rück-/Ausblickspost angekündigt, wird das Jahr 2019 das Jahr der Nadelbriefe, denn Frau Nahtlust hat das große Nadelbriefe Jahr angekündigt: 52 Wochen, 52 Themen, 52 Nadelbriefe – theoretisch zumindest. Ein paar der Themen – Themen konnten vor Beginn vorzuschlagen werden – sind auch auf meinem Mist gewachsen (z.B. Anatomie, Unvollendet, Maximaler Glamour … Mehr {Nadelbrief} Abstrakter Schnee

Variantenreiches Lieblingsstück: Balmainshirt von Yoshiko Mizuno

Mein absoluter Favourit vom Jahr 2018 ist das Balmainshirt von Yoshiko Mizuno aus dem Buch „Raffungen und Bündchen perfekt genäht“. Mein erster Versuch war der Blätterpulli und dann ging es erst richtig los, denn veschiedene Strick-, Jersey- und Sweatstoffe warteten schon länger auf den Schnitt: in einem Stück geschnitten – zugegebenermaßen gibt es da viel … Mehr Variantenreiches Lieblingsstück: Balmainshirt von Yoshiko Mizuno

2018, was war, wie war’s, wie wird’s?

Wir haben ein bisschen diskutiert. Mindestens ein Grußwort für das Neue Jahr, ein Dankeschön oder dergleichen sollten wir schreiben. Dann haben wir uns für einen kleinen Rückblick entschieden, ein „Making of“ ist ja doch immer am interessantesten …   Was war … anstrengend für uns? Klarer Fall, das Horoskop. Einfach weil ich, Silvia, immer mit … Mehr 2018, was war, wie war’s, wie wird’s?