Näh- & Modehoroskop • Der Zwilling

zwilling

Manche halten ihn für einen Luftikus, so überraschend sind seine Ideen, so sprühend ist sein Einfallsreichtum, so wendig ist er in der Anpassung. Zwillinge sind witzig, sie beherrschen die Kunst der Ironie und werden von großer Neugierde angetrieben. Ihre Interessen gehen weniger in die Tiefe als in die Breite. Das weitgefächerte Streben nach Weltergreifung erklärt ihr Bedürfnis nach vielfältigen Kontakten und steter Horizonterweiterung, sei es durch Reisen, Bildung oder reger Anteilnahme an Menschen und Geschehnissen.

Zwillinge sind wort- und schriftgewandt und können sehr anschaulich und überzeugend argumentieren. Aufgrund ihrer vielseitigen Interessen geht ihnen der Gesprächsstoff nie aus. Am besten liegt ihnen der rasche geistige Schlagabtausch, das muntere, spritzige Hinundher der Argumente, das Springen von Thema zu Thema. Zwillinge haben auch die Fähigkeit mehrere Dinge zugleich zu tun.

Auch in der Mode zeigt sich die Sprunghaftigkeit und Spontanität der Zwillingsfrau. Mode ist ein wunderbarer Aspekt ihres Alltags, mit großartigen und ungeahnten Möglichkeiten. Die Zwilling-Frau hält nicht sonderlich viel von eingefahrenen Geleisen. Vergeblich wird man in ihrem Schrank Traditionelles und Konservatives suchen. Sie liebt es extravagant und manchmal auch ein bißchen kühn. Farben, Farbkombinationen und Muster fallen oft sehr exzentrisch aus, wirken jedoch nie schwerfällig oder plump. Leichtigkeit, das ist das Attribut, das ihre modischen Fähigkeiten am besten beschreibt. Die Zwilling-Frau beherscht meisterhaft Improvisation und Neuinterpretation. Ihre Wandlungsfähigkeit ist immer wieder überraschend. Es gibt bei ihr nicht den einen Look. Einengung und Bevormundung verträgt die Zwilling-Frau schlecht, sie wird sich daher niemals komplett dem Modediktat unterwerfen. Sie kennt jeden neuen Trend, ist (zumindestens eine kurze Weile) mit dabei und bleibt sich doch selber treu.


Sind sie wirklich so, die Zwillinge? Das werden uns heute zwei NähbloggerInnen berichten, die mit uns gemeinsam, ab und an die wunderbaren Stoffe von Karlotta Pink vernähen dürfen: Sandra (@_sandr_art) und Tamara (@dieGrinsekatze_ch).

Los geht’s mit dem Wort an Sandra: „Passt! War wohl der erste Gedanke, welcher mir durch den Kopf ging, als ich „mein“ Horoskop gelesen habe. Die Frage, ob ich ein typischer Zwilling bin, würde mein Umfeld wohl mit einem klaren Ja beantworten. Die obige Beschreibung hier zu wiederholen macht wenig Sinn. Nur merke ich gerade, dass mir die Schriftgewandtheit wohl doch nicht so liegt. Beim Reden ist das was ganz anderes. „Die Zwillingsfrau – das schillernde Kommunikationswunder“ habe ich vor kurzem irgendwo gelesen. Ja. Ich rede viel und gerne. Mein Umfeld nennt mich auch Plaudertasche. Mir gefällt Kommunikationswunder aber irgendwie besser.

Meinen Modegeschmack teilen wohl nicht viele Leute. Mein Kleiderschrank leuchtet. Und das nicht, weil ich darin Lampen montiert hätte. Ich liebe Farben und je mehr ich damit experimentiere, desto besser gefallen sie mir. So habe ich vor noch nicht so langer Zeit die Farbe pink lieben gelernt. Bis dahin war diese Farbe ein absolutes „no go“ in meinem Kleiderschrank. Ich lasse mich nicht gerne auf einen Stil eingrenzen. Ich trage am liebsten das, was mir gerade gefällt. Das kann morgen schon wieder etwas völlig anderes sein.“, Sandra, (@_sandr_art)

IMG_0758_b
Fotos Nati Bänninge

Unser zweiter Zwilling ist Tamara, die hauptsächlich ihre Tochter (eine Fischdame) benäht, aber natürlich auch ab und an ganz egoistisch die Nähnadel für sich selbst schwingt:

Bin ich ein typischer Zwilling? Wenn ich mir diesen Artikel durchlese bin in manchen Dingen ein typischer Zwilling es zeigt sich aber ein gewisser Hang zum Pragmatismus. Es gibt zwar extravagante Accessoires wie Federboas, Korsetts und Fächer, aber keinen Schmuck und auch bei den Handtaschen muss es eher praktisch sein, am liebsten habe ich gar keine.

Ein hochwertiges „kleines Schwarzes“ mit aufwändiger Spitze, und versteckten Taschen ist vorhanden, in solchen Fällen überlasse ich das Nähen aber den Profis und möchte mich auch gar nicht mit Ihnen messen, Qualität ist mir lieber als Quantität. Meine Kleidung muss im Alltag praktisch sein. Da ich beruflich Kinder betreue und Mama eines kleinen Mädchens bin, kann ich mir Extravaganzen nur in meiner Freizeit erlauben.

Meist trage ich entgegen meinem Horoskop unifarbene oder nur dezent gemusterte Kleidung hauptsächlich in blau, rosa/pink, grau oder weiß und beschränke mich auf wenige Farben innerhalb des Gesamtkonzepts. Ich experimentiere beim Nähen gerne mal mit einem Muster, das darf dann aber nicht zu viel Raum einnehmen. Ich brauche immer einen optischen Ruhepol innerhalb des Gesamtkonzepts. Ist das Muster auffällig dann bevorzuge ich klare Schnitte. Webware oder Wirkware? Bei einigen Näherinnen eine klare Entscheidung für eines ich mag beides, vernähe aber aus praktischen Gründen für mich selbst viel mehr dehnbare Stoffe. Am Oberkörper finde ich anliegende Kleidungsstücke angenehmer und da sind dehnbare Stoffe, wenn es dem Ideenreichtum des Zwillings entsprechend „schnell“ gehen soll, ein einfacher zu verarbeitendes Material. Modetrends mache ich manchmal mit, aber nur wenn ich das Gefühl habe sie passen zu mir, auch hier stimmt das Horoskop.

die grinsekatze ch designnähen
Schnittmuster „Marilyn“ mit dem Mädchen mit dem Eichhörnchen – „GOTs Jersey“

Alle zwei Jahre erfährt mein Kleiderschrank einen Wandel, dann trage ich bestimmte Lieblingskleidungsstücke nicht mehr und behalte sie eigentlich nur aus nostalgischen Gründen, in der Hinsicht sollte ich konsequenter aussortieren und wohl mehr meinem „Zwillingsnaturell“ vertrauen ;).

Das Nähen ist für mich ein kreativ langsamer Akt der mich ruhig werden lässt und ich nähe daher auch nur auf meiner inzwischen in die Jahre gekommenen noch mechanischen Pfaff Nähmaschine. Ich mag das laute, schnelle für mich unangenehme „Gerattere“ einer Overlockmaschine nicht. Ich habe eine, wir sind aber nie echte Freunde geworden und so steht sie unbenutzt in einer Kiste. Tradition vor Moderne, das ist wahrscheinlich zwillingsuntypisch.

Der kommunikative und verbindende Aspekt beim Nähen im Team, die vielen verschiedenen Stile und Menschen, die bei so einem Probe- und Designnähen zusammen kommen, sind wie ein Reisen in ferne Länder und begeistern mich. Ich bin glücklich für so tolle Stoffhändler wie Karola Pink, Stoffe aus aller Welt vernähen zu dürfen und ich teste gerne neue Schnittmuster.

Bei meiner kleinen Tochter kann ich mich zum Thema Muster und Materialien viel mehr austoben und daher nähe ich die aufwendigeren Dinge lieber für sie.“, Tamara, (@die Grinsekatze CH)

die grinsekatze ch mädchendirndl karlotta pink

Tradition trifft Moderne. Ein Dirndl aus indischen Jacquard Stoffen von Karola Pink mit geerbten Knöpfen aus unserem Familienfundus.

Die Schnittmuster-Empfehlung aus den 60ern

Nähhoroskop_Zwilling.jpg

Man erkennt die „Mode-Zwillinge“ auf dem ersten Blick. Sie lieben Kleider, nach denen man sich umdrehen muß, weil sie ein wenig extravagant sind. Mode ist eines ihrer Hobbys, und sie macht begeistert jeden neuen Look mit. Am Morgen überrascht sie ihre Umwelt im kühlen Astronautenkostüm, um dann am Abend wieder ganz romantische Weiblichkeit im verspielten Rüschenkleid zu demonstrieren. Der Kleiderschrank ist in ihrer Wohnung eines der wichtigsten Möbelstücke. Denn bei ihrem Sinn für Wechsel und Verwandeln sind ihre modischen Requisiten sehr zahlreich. Sie mag Kleider, an denen „etwas dran“ ist – Stolen, mit denen man kokettieren kann, wehende Schalenden, Drapierungen -, kurzum: Kleider mit etwas Theatralik.„, Neue Mode, 05/1966

Sandra’s Meinung zum Modell: „Die Beschreibung des Vintage Models spricht mir aus der Seele. Bis es zu den Rüschen kommt. Allerdings würde ich das Kleid jetzt nicht anziehen. Blumen und verspielte Romantik ist so gar nicht meins. Allerdings nur, wenn es um Kleider geht. Ich brauche weder Rüschen noch Schals. Die sind meist sowieso im Weg wenn ich dann wieder eine spontane Eingebung für irgendetwas habe …„, Sandra (@_sandr_art)

Und die gleiche Frage geht natürlich auch an Tamara: „Was halte ich von den 60er Jahre Modellen ?

Nummer eins in grün bin ich nicht, die „Romantikerin“ in Bild zwei gibt es eher im weissen Maxikleid und ohne Rüschen, da könnte ein 70er Jahre Beispiel besser passen.. Das blaue Kleid im dritten Beispiel finde ich farblich schön, aber für meinen Geschmack zu auffallend gemustert. Der Schnitt mit einem anderen Ausschnitt kombiniert könnte mir gefallen.

Ich finde Horoskope natürlich spannend, da ich am Anfang des Zwillings am 21.Mai geboren wurde, werde ich in manchen Horoskopen als „Stier“ eingeordnet, aber wenn ich mir eure Horoskope ansehe bin ich modetechnisch wohl eher ein Zwilling und habe mich richtig gefreut von Euch dazu befragt zu werden :)„, Tamara (@die Grinsekatze CH)

Schnittmuster


nähhoroskop mode zwilling

Für den Zwilling haben wir einfachere Schnitte, mit leichtem Twist ausgewählt und auch nicht vor lauten Mustern und Farben zurückgeschreckt.

Hosenoutfit

  • Klassische Jeansschnitte gibt es viele. Gute Rezensionen hat aber z.B. die Ginger Jeans von Closet Case Patterns.
  • Beim Trenchcoat wird man bei named fündig: Der Isla Trenchcoat hat die ganzen klassischen Elemente vereint.
  • Und zum Schluss ein Sweater mit interessanten Halsdetail z.B. von Sew House 7 der „Toaster Sweater„.

Rockoutfit

  • Eine Möglichkeit für ein klassisches Webwareblüschen ist das Schnittmuster No. 3 names Kastrup von How To Do Fashion.
  • Bei Wickelröcke gibt es eine rießengroße Auswahl, aber wie wäre es mit diesem Modell von Simplicity?
  • Und damit auch Burdastyle in der Aufzählung vorkommt: Diese Jeansjacke ist ziemlich „cool“. Alternativ gibt’s von Style Arc ein ganz klassische Version.

Kleid

  • Dieses Schnittmuster für ein Neckholder-Kleid bräuchte nur mehr einen weiten Rock und wäre dann einfach perfekt.

Und dazu braucht man natürlich knallige Stoffe! Spannend ist natürlich: Haben wir den Zwilling getroffen? Lass es uns doch wissen.

Verlinkt zu Montagsfreuden.


4 Gedanken zu “Näh- & Modehoroskop • Der Zwilling

  1. Ich mag euer Modehoroskop und ich finde es trifft die Sternzeichen immer ziemlich gut. Ich kenne ein paar Zwillinge und die Beschreibung würde zu jeder davon passen :)

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. Ziemlich treffend. :-) Bis auf das „nichts Konservatives oder Traditionelles“, ich mag doch ganz gerne Kostüme und Dirndl hab ich auch im Schrank. Wobei diese beiden Outfits dann auch wieder etwas auffällig sind, weil sie im 30er/40er-Stil sind und nicht klassisch-modern.
    Das grüne und das blaue Kleid aus dem 60er-Heft würde ich sofort anziehen. :-)

    Was auf mich am besten zutrifft, ist dieser eine Satz: „Es gibt bei ihr nicht *den einen* Look.“

    Liebe Grüsse vom 30er/40er-, Grufti-, Rockabilly-, Mittelalter- und Napoleonik-Zwilling ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. Es wäre ja auch überraschend, wenn alles 100 % zutrifft. Aber es ist immer wieder spannend wie passend die Eigenschaften der verschiedenen Horoskope dann doch immer sind.

      Und es ist doch das schöne an Mode, dass sie wandelbar ist.
      Lg Sabine

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.